Montag, 26. März 2018

Tisch zum grünen Hasen



Auch wenn es nachts wieder etwas frostig werden soll, so 
wurde es Zeit, dass der grüne Hase heute endlich raus kam.

Bei diesem weißen Blümchenkauf am vergangen Donnerstag 
saß er plötzlich mitten im Weg. Und zufällig fanden sich im 
geretteten Osnabrücker-Dekofundus bald darauf dann perfekt 
dazu passende blau-grüne Eier.

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

kleine-creative-Welt hat gesagt…

eine schöne Kombi - grün-blau - der Hase ist echt süß -
bei uns hat es heute wieder angezogen und friert -
noch nichts mit Frühling -

liebe Grüße - Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Die Autos waren heute auch wieder leicht weiß. Und morgen sollen es nochmals -2°C in der Nacht werden. Damit dürften Traubenhyazinthen, Scilla, Milchsterne und Bellis in ihren Töpfen aber eigentlich keine Probleme haben. Und wie ich nach dem kauf feststellte, soll der grüne Hase sogar frostfest sein :-) Das ist für die Jahre, wo Ostern recht früh liegt oder der Winter nicht weichen will wirklich hilfreich …
Meine blühenden Lenzrosentöpfe, die nun bereits 2x durch das Winter-Intermezzo geschädigt wurden, habe ich allerdings auch noch unter dem Treppenhausdach stehen gelassen. Gestern, als ich mit dem Gartentisch fertig war, hätte ich sie gern am Teich und am Steg verteilt. Aber diesen Frost wollte ich ihnen nun doch noch ersparen. Und bis Ostern ist ja noch etwas Zeit. Auf jeden Fall macht der Hase morgens vom Bett aus eine gute frühlingsfrische Figur. Jetzt stören nur noch das Waldhaus und die dreckigen Fensterscheiben den Osterausblick ;-(

Eva hat gesagt…

Das sieht ja richtig klasse aus. Der grüne Hase passt perfekt zu der wunderschönen Gartenkombi.

Liebe Grüße,
Eva

SchneiderHein hat gesagt…

@ Eva
Ja, und morgens in der Dämmerung leuchtet er richtig toll am Futtertisch. Eigentlich wollte ich bei dem Wetter total auf Osterdeko im Garten verzichten, aber der dicke Hase musste beim Blümchenkauf dann doch spontan mit ;-)
Und nachdem ich mir gestern noch etwas Moos für die obere Schale der Etagere vom Gründach geangelt habe, so dass dort jetzt 2 grün-blaue Eier weich gebettet sind, gefällt mit der Tisch für die Tiere vom Bett aus noch etwas besser. Nur jetzt muss ich leider gleich zum Vögelfüttern raus, damit unsere Kätzchen wieder Vogel-TV hinter der Scheibe haben ...

Meriseimorion Mosaike hat gesagt…

Liebe Silke,
herrliche Farben!
Blau und Grün, so frische Osterfarben!!
Klasse sieht das aus.
Hoffentlich wird nicht alles wieder weiß bedeckt werden, sondern lieber frühlingshaft Grün umrandet!!!
Liebe Grüße
Kerstin

SchneiderHein hat gesagt…

@ Kerstin
Ja, auch bei grauem Wetter leuchten die Farben - und vor allem auch die Birkenstamm-Stücke. Es ist herrlich anzuschauen, wie die Vögel die Stämme und Zweige wieder als Ansitz-Stangen nutzen. Ich hätte ihnen eigentlich schon längst mal wieder etwas mehr Umfeld auf dem Gartentisch bieten müssen. Aber ohne Frühjahrblümchen fehlte mir leider die Motivation ...

Bei den Wetter-Prognosen hatte ich auch damit gerechnet, dass der Hase nun sogar noch ein weißes Häubchen trägt. Aber gestern hatten wir am Nachmittag herrlich sonniges und fast warmes Frühlingswetter und heute blieb sogar der angekündigte Nachtfrost aus. Und nun soll es ja sogar richtig warm werden. Da explodieren jetzt Traubenhyazinthen, Milchsterne & Bellis auf dem Gartentisch. Jedenfalls ist bei uns am Futterhaus jetzt mehr Betrieb als im Winter. Nun ist der Tisch nicht nur dekoriert, sondern auch ziemlich belebt :-)