Samstag, 24. März 2018

Ein letztes Geschenk ...


Früher bekam die Bärenhöhle Mahnke in Hannover 
von uns ab und an zur Feier des Tages winterliche 
Geburtstags-Geschenke. Wie zum Beispiel hier, hier
hier und hier. Doch wie ich soeben auf meiner Suche 
unter dem Label 'Geschenke' feststellen musste, sind 
einige der kleinen Advents-Mitbringsel bis jetzt immer 
noch nicht gepostet. Aber nun ist leider nach über 
22 Jahren Bärenhöhle der Tag gekommen, an dem sich 
Und für so einen besonderen Tag durfte das Geschenk 
dann auch etwas größer ausfallen. Denn es muss nun 
ja keinen Platz mehr in dem kleinen Laden finden …

Das eigentliche Geschenk - eine Prunkspiere, ist hier 
zwischen gefüllter Primel, reichlich Buchsbaumzweigen, 
Moos vom Gründach, 3 alten knorrigen und mit Flechten 
besetzten Wallnußzweigen, den 3 'geputzten' Ostereiern 
und dem gecrashten Packpapier kaum zu erahnen.

Aber dieses schmückende Beiwerk sollte ja auch nur 
den etwas vom Winter geschädigten Topf verhüllen. 
Seine spätere überschäumende Blütenpracht zeigt 
Exochorda hoffentlich in ein paar Wochen. Zwar soll 
dieser im Moment noch recht übersichtliche Strauch
 angeblich 1,2 bis 2m hoch werden, aber diese Größe 
hatte die Prunkspiere bei uns am kleinen Aluteich 
auch nach vielen Jahren noch nicht erreicht.

Da steht sie nun kurz vor der Abfahrt - unser hoffentlich 
nachhaltiges Abschiedsgeschenk 

In der Bärenhöhle angekommen, gesellte sich der Topf 
dann zu zahlreichen wunderschönen Abschiedssträußen, 
die den fast schon leeren Laden in seinen letzten Stunden
 plötzlich in einen kleinen feinen Frühlings-Blumenladen 
verwandelten. Und so ganz nebenbei kamen dann ganz kurz 
Überlegungen auf, dass es vielleicht gut wäre, dass das Ende 
jetzt so straußreich ist. Denn nach etwa einer Woche wären 
alle Sträuße verblüht - es hätte seinen Abschluß gefunden.
Aber über 22 Jahre ein kleines feines Bären-Fachgeschäft mit 
ganz viel Herzblut in guten und schlechten Zeiten zu führen, 
so etwas ist nicht einfach mit der Räumung und Schlüssel-
übergabe beendet. Und vielleicht ist dann so eine kleine 
nachhaltige Erinnerung an diese Zeiten auch nicht schlecht.

Wir haben jedenfalls noch so einige schöne Dinge dort 
vor Ort in den letzten Stunden entdeckt und sehr gern 
mitgenommen. Und wir werden uns sicherlich noch oft 
an all' die schönen Stunden dort vor Ort erinnern. Denn 
im Internet einzukaufen, ist es doch eine ganz andere 
und meist auch recht unpersönliche Welt ...

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: