Montag, 16. Oktober 2017

Schmetterlings-Rahmen



Ja, sie fliegen immer noch - auch wenn es nun immer weniger 
warme trockene Tage gibt, an denen noch einige Schmetterlinge 
in der Natur umherflattern …

Aber bei uns steht seit Anfang August die Dekozeit still. 
Oder besser gesagt - sie hat sich einige Monate nach dem Tod 

Und darum sind diese Holz-Schmetterlinge aus dem Erzgebirge 
nun die letzten Dekostücke, die uns im Katzen-Kinderzimmer 
geblieben sindDenn schon in den Anfangstagen, als es nur 
5 Schmetterlinge waren, war eine kleine sehr unternehmungs-
lustige Flo schon häufiger dabei den Rahmen von unten zu 
erreichen. Und bei unserer kleinen begabten Hochsprung-
Künstlerin bin ich mir ziemlich sicher, dass die drei unteren 
Flatterlinge im Rahmen demnächst extrem gefährdet sind. 
Zwar hatte ich so ein Set als Mobile mit 5 Schmetterlingen 
zufällig vor einigen Tagen recht günstig bei Ebay gebraucht 
nachgekauft, aber die Menge bringt im Rahmen den Effekt. 
Da sollte ich wohl lieber diese nicht ganz robuste Deko 
bald in den Winterschlaf schicken.

Hier bleibt es daher nun wohl noch einige Zeit still, denn 
unser Wohnumfeld besteht jetzt wieder überwiegend 
aus Katzen-Spielzeug bzw. katzenkinder-tauglicher Deko, 

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

kleine-creative-Welt hat gesagt…

Liebe Silke,
die süße Maus hat eine Leere hinterlassen - die vielleicht mit der Zeit anders aber nie wieder "so" aufgefüllt werden kann -
hab zur Zeit immer noch keine rechte Dekolust - bin stark mit "Verwandten" ausgelastet -
wird auch wieder anders werden -

auf jeden Fall gefallen mir der Rahmen mit dem tollen Ast und den Schmetterlingen sehr -
natürlich und schön -

liebe Grüße - Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Die Maus ist nicht zu ersetzen, das stimmt wirklich und sie wird auch immer ein Teil meines Lebens bleiben.
Aber Engel und Teufel hatten es unter diesem Post mal so nett geschrieben … https://wolletest.blogspot.de/2017/09/nachnutzung.html
So dachte ich irgendwann auch, dass sie zwar keine Tipps gibt, aber auf jeden Fall ein fast ideales katzenkindertaugliches Zuhause für die 2 Mädchen vorbereitet hatte.
Und als sie dann voller Neugier vor einigen Tagen vom Steg in den Teich sprang:
http://wildwuchs-unter-aufsicht.blogspot.de/2017/10/wasserspiele-am-teich.html
Da konnte ich es nicht verhindern, dass ich einen kurzen Moment lang glaubte die Maus vor mir zu haben. Und bedingt durch die netten Engelsfilme zur Weihnachtszeit, kam das Gefühl auf, sie wurde in Form von Flo zurückgeschickt ;-) Nur die Maus war zwar auch überhaupt nicht wasserscheu, aber sie hasste es, wenn ich versuchte sie im Handtuch zu trocknen. Flo hingegen fand das alles prima. Ich hätte nie geglaubt, dass ich nochmals das Glück haben würde so ein unternehmungslustig-vermustes und bisweilen recht anstrengendes Katzenmädchen zu finden, mit dem ich hoffentlich nun nochmals einige Zeit mein Leben teilen darf. Das soll aber nicht heißen, dass Finja & Feala und Allegra mir deswegen weniger bedeuten. Sie sind halt anders. Finja wird wohl Allegra in manchen Verhaltensweisen recht ähnlich. Und Feala hat schon die Namen Krümelchen und kleine Kröte bekommen. Mit der werden wir auch unseren Spaß haben …
Meine Mutter ist seit Ankunft der Mädchen leider stark vernächlässigt. Aber dass 2 und später dann sogar 3 Katzenkinder Zeit kosten war uns ja schon klar. Nur dass dann auch noch Flöhe, Giardien & Kokzidien uns das Leben schwerer machen sollten, das war so dann doch nicht vorhersehbar. Das Leben läuft eben nie so wie geplant ;-(
Dekolust hääte ich jetzt schon, aber Flo hat mir heute bewiesen, dass ich jetzt die empfindliche Deko endlich evakuieren muss. Auch die letzten Bären im Treppenhaus hat sie vorhin entdeckt. Jetzt muss auch der ganze Bären- & Mäusekrempel auf unbestimmte Zeit verschwinden.
Aber auch katzenkindertaugliche Deko hat ihre Reize! Und irgendwann dürfen auch die Schmetterlinge wieder flattern - im nächsten Jahr dann vielleicht mal im Sommer bei meiner Mutter im Wohnzimmer ...