Montag, 25. Dezember 2017

mit Moos, Zapfen & Zweigen


Seit diesem Post vom Oktober gäbe es auch hier wieder 
haben die gesamte verfügbare Post-Zeit in diesem 
sehr intensiven 'Year of the cats …vereinnahmt 

Und so ist dieser heute nachbearbeitete Drehteller 
für unsere Katzenmädchen hier nun der erste Post 
nach langer Zeit.

Hinzugekommen sind jetzt noch einige Moosplacken, die 
ich gestern noch schnell von den Weser-Sandsteinplatten 
im Garten meiner Mutter abgekratzt hatte. Dazu einige 
gut abgelagerte Zapfen, die schon seit etlichen Jahren 
bei ihr im Keller wohnen und dort geduldig auf weitere 
Winterauftritte warten, sowie ein paar kurze weiche 
Grünzweige aus der Hofrabatte. Nun hat der schwarze 
Metallteller - der sich dank dieses umfilzten Steines 
so schön auf dem Parkett dreht - noch mehr Spielwert.

Den Lesern, die hier trotz langer Pause noch ab und an 
vorbei schauen, wünsche ich frohe Weihnachten und 
einen guten Start in ein hoffentlich schönes neues Jahr.

Foto: S.Schneider


Montag, 16. Oktober 2017

Schmetterlings-Rahmen



Ja, sie fliegen immer noch - auch wenn es nun immer weniger 
warme trockene Tage gibt, an denen noch einige Schmetterlinge 
in der Natur umherflattern …

Aber bei uns steht seit Anfang August die Dekozeit still. 
Oder besser gesagt - sie hat sich einige Monate nach dem Tod 

Und darum sind diese Holz-Schmetterlinge aus dem Erzgebirge 
nun die letzten Dekostücke, die uns im Katzen-Kinderzimmer 
geblieben sindDenn schon in den Anfangstagen, als es nur 
5 Schmetterlinge waren, war eine kleine sehr unternehmungs-
lustige Flo schon häufiger dabei den Rahmen von unten zu 
erreichen. Und bei unserer kleinen begabten Hochsprung-
Künstlerin bin ich mir ziemlich sicher, dass die drei unteren 
Flatterlinge im Rahmen demnächst extrem gefährdet sind. 
Zwar hatte ich so ein Set als Mobile mit 5 Schmetterlingen 
zufällig vor einigen Tagen recht günstig bei Ebay gebraucht 
nachgekauft, aber die Menge bringt im Rahmen den Effekt. 
Da sollte ich wohl lieber diese nicht ganz robuste Deko 
bald in den Winterschlaf schicken.

Hier bleibt es daher nun wohl noch einige Zeit still, denn 
unser Wohnumfeld besteht jetzt wieder überwiegend 
aus Katzen-Spielzeug bzw. katzenkinder-tauglicher Deko, 

Fotos: S.Schneider