Dienstag, 19. Januar 2016

Ein kleiner feiner Außenseiter ...


Am Sonntagmorgen, als ich mal wieder 'nur mal so …' 
durch das Ebay-Erzgebirge spazierte, musste ich sehr lange 
mit mir ringen. Denn plötzlich entdeckte ich einen kleinen 
alten Geschenkeengel mit Bäumchen und rötlich-braunem 
Margeritenkranz als 'Sofortkauf'-Angebot. Für sein Alter sah 
er noch erstaunlich gut aus. Und den Verkäufer kannte ich 
dass der betagte Engel mit Baum und andersfarbigem Blüten-
kranz nun für 15,- € mehr angeboten wurde. Wenn ich also 
seinem Charme erliegen würde, wäre er der teuerste kleine 
Engel meiner Sammlung. Und da der Verkäufer einen Button 
mit 'Preisvorschlag' in seinem Angebot untergebracht hatte, 
reduzierte ich meinen Preisvorschlag zumindest um die 
Versandkosten. Es dauerte nicht lange, bis das Figürchen 
in unserer Einkaufsliste erschien 

Und bereits heute traf er ein.

Ob es sich bei dieser Blütenkranzfarbe nun um eine liebevoll
 und sehr dezent restaurierte Version - oder eine recht seltene 
Sonderserie handelt, vermag ich nicht zu beuteilen. Jedenfalls 
ist er ein Außenseiter zwischen all' den Margeritenengeln 
mit weißen Blütenkränzen ... 

Aber so im Mittelpunkt zwischen den meist recht alten 
Geschenkeengeln macht er sich ausgesprochen gut.

Doch da die Digital-Kamera recht gnadenlos die Spuren 
der Vergangenheit in den Vordergrund rückt, habe ich hier 
und da einige Sockelabplatzer kaschiert, Kleider geweißt 
oder farblose Hände auf den Fotos etwas nachgetupft. 
Denn in natura fallen diese Schäden kaum auf, so dass 
die meisten der betagten Figürchen möglichst ungereinigt 
und nicht restauriert in den Laden einziehen.

Fotos: S.Schneider


Donnerstag, 7. Januar 2016

Schneeflockenengel im Schnee


Die eher zufällig im Laufe der Jahre über Ebay
zusammengesammelten Schneeflockenengel sollten 
in diesem Winter doch gar nicht geweckt werden ...

Aber da sie ihre Ruhephasen in den 'Schlummerkisten' 
gemeinsam mit den Margeritenengeln verbringen, laufen 
sie nun doch einige Tage schlaftrunken über einen der 
Bilderrahmen. Und da es gerade so schön geschneit hat, 
machen sie - passend zu ihrem Namen, heute einen ganz 
kurzen Ausflug in den Schnee.

Foto: W. Hein


Platz für Bären- & Bücherwelten ...


Nicht nur die Margeritenengel profitieren davon, 
dass ich seit Anfang des Jahres endlich mal wieder 
in Räumlaune bin …

Auch Karoy von Reinder Jorritsma und Belli von Hanne Mahnke 
haben nun endlich einen ruhigen Platz in Sichtweite vom Bett 
gefunden. Der zurückhaltende Karoy musste sich seit seiner 
Ankunft nach der Teddybär Total 2015 zwischen unternehmungs-

 Belli hat mit Matrosenkragen & Seesack einen maritimen Sommer 
unter dem 'Laden für Seemannsgarn' verbracht. Doch nach dessen 
Inhaberwechsel mit geflügelten Sortiment ist er froh, dass er jetzt 
im dicken Pullover eine geschützte Winterunterkunft im Einzugs-
bereich des Engelhandels gefunden hat.

Nebenan im Regalfach ist nun Platz für die gesammelten Bücher 
bald gesellen sich zum Brombeerhag auch wieder einige Bücher 
mit Vera der Maus hinzu. Die mussten nämlich leider vor einigen 
Jahren aus Platzgründen ausgelagert werden 

Fotos: SchneiderHein


Nachtrag Dienstag, 12. Januar 2015:
Und zufällig entdeckte ich nach diesem Post, dass 'Shelfies
immer noch 'in' sind. Dazu gibt es sogar ein Bloggerprojekt
Nur bei unserem Regal am Bett wird sich im unteren Teil 
bestimmt nicht jeden Monat etwas ändern. Doch irgendwann 
ab Mitte Februar werden wahrscheinlich die Engel in den 
Sommerschlaf gehen, und dafür einige der erzgebirgischen 
Osterfiguren auf den Ladenregalen Platz nehmen …


Mittwoch, 6. Januar 2016

Jetzt mit Kerzen, Katz' & Maus ...


nun schon einen Tag lang neben dem Bett stand, fiel mir auf, 
dass die vordere Ecke der Vitrine noch etwas unvollkommen 
aussah. Denn die zwei Leuchterengel trugen zwar Lichtnäpfe, 
aber keine Kerzen. Schon lange suchte ich nach so winzigen 
Kerzen, die noch dünner sein mussten, als die herkömm-
lichen für Geburtstagstorten. Aber wie es der Zufall wollte, 
fand ich irgendwann im letzten Jahr bei Tedi in der Party-
Ausstattungsecke ganz schmale farbige Geburtstagskerzen. 
Neben rosa, pink, lila, grün und blau befand sich auch eine 
gelbe Kerze im 6er-Sortiment. Zwar ist 1,- € für die nur eine 
benötigte Kerze ziemlich teuer, aber mit Versandkosten 
wäre ich wohl kaum günstiger an Puppenkerzen gekommen.
 Und hier finden sich bestimmt auch noch genug Anlässe, um 
die restlichen farbigen Kerzen im Laufe der Jahre zu nutzen.

Und die Leuchterengel mit Margeritenkranz sehen mit 
den halbierten Kerzen jetzt wirklich vollkommener aus.

Vor dem kleinen Spalt der welligen Bodenplatte des Engelladens 
sitzen seit heute Katz' und Maus. Früher schlief die Katze neben 
Aber nun versperrt die dösende Katze der winzig kleinen Maus 
den Weg zu ihrem Mauseloch unter dem Laden ...


Fotos: W.Hein


Dienstag, 5. Januar 2016

Während andere ...


… ihre Weihnachtsdeko schon verpackt haben, oder zumindest 
nach dem 6. Januar ihre Räume wieder davon befreien, 
komme ich erst jetzt allmählich wieder in Dekolaune: Denn 
der geplünderte Laden für Seemannsgarn hatte seine Türen 
im neuen Jahr nun endlich geschlossen. Die restlichen Waren 
wurden sicher verstaut, er wurde gründlich geputzt und war 
anschließend zum Umzug bereit. Eigentlich sollte schon 
in der Weihnachtszeit das Engelgeschäft eröffnen. Doch da 
ich erst zu Beginn des neuen Jahres in Räumlaune war, 
kam das dazu benötigte Regal erst gestern an seinen 
vorgesehenen Platz.

Und dieser betagte Engel mit Stern zog als erster ein.

Leider hat sich der Kaufmannsladen im Laufe seines 55jährigen 
Lebens etwas verzogen, so dass sich inzwischen die Grundplatte 
wellt. Aber das lässt sich sicherlich wegdekorieren. Doch die 
Empfehlung des Ebay-Verkäufers dem Laden mal einen neuen 
Anstrich zu verpassen, werde ich ganz bestimmt nicht beherzigen. 
Denn gerade der creme-weiße Farbton passt besonders gut zu 
an den Vitrinen könnten irgendwann einmal ersetzt werden. 
Und wie die Lebensmittel-Beschriftungen auf den Schütten 
zeitweilig verdeckt werden können - ohne sie zu beschädigen, 
dafür haben wir bis jetzt noch keine Lösung gefunden ...

Also wurden die 4 'Schlummerkisten' heute früh hervorgeholt, 
und die Engel nun endlich aus ihren Winterschlaf geweckt.

Und neben dem Krankenlager der Maus blieb zum Glück 
noch genug Platz, um die kleinen und großen Figürchen 
zunächst nach 'Farbenbzw. Alter zu sortieren … 

So fanden fast alle cremefarbenen Vor- & Nachkriegs-Engel 
einen Platz im oder vor dem Laden, während die jüngeren, 
strahlend weißen Figürchen den Rahmen bevölkern sollten.

Doch wegen des milden Wetters der vergangenen Wochen 
war der Rahmen noch von den Picknick-Mäusen besetzt ...

Und während sich oben die Engel breit machten, 
zogen bald darauf unten die kleinen Mäuse aus.

Dann wurde noch schnell das Efeu gestutzt, um mehr Freiraum 
für die fliegenden Engel zu schaffen. Und am Holzzaun zwischen 
dem trockenen Gestrüpp versammelten sich noch einige Zahlen- 
und Gratulantenengel 

Fotos: S.Schneider


Montag, 4. Januar 2016

betender Engel mit Karte


mit Notenblatt ein ganz besonderer Solitär beiben …

Aber im vergangenen Sommer fiel mir eher zufällig ein 
leicht beschädigter betender Nachkriegsengel bei Ebay 
auf. Und da diese größeren Engel inzwischen meist 
astronomische Verkaufspreise erzielen, gab ich irgend-
wann eigentlich eher zum Spaß ein Angebot ab, das mit 
meiner 'Schmerzgrenze' gerade noch vereinbar war. 
Ein paar Tage später war ich daher mehr als erstaunt, 
als ich den Engel plötzlich unter unseren Ebay-Einkäufen 
in der Liste entdeckte. Beim Verkäufer entschuldigte 
ich mich für die verspätete Zahlung und schon bald traf 
das gute Stück bei uns ein. Zwar hat er an seinem linken 
Zopf einen Lackabplatzer und teilweise sind die Flügel 
am hinteren Rand etwas farblos, aber dafür hat er 
auch ohne seinen Heiligenschein sehr viel Charme:

 Und da ich mich so sehr über ihn freute, durfte er trotz 
des gerade beginnenden Sommers einfach aufbleiben, 
und wurde nicht für die Weihnachtszeit verpackt. Doch 
der Engel mit Notenblatt verschlief wegen des frühlings-
haften Winterwetters und diverser anderer Umstände 
die vergangene Weihnacht, während der betende Engel 
nun seinen Platz einnahm. Und es traf es sich besonders 
gut, dass pünktlich zur beginnenden Adventszeit wieder 
ein kleiner Weihnachtsgruß aus dieser Kartenwerkstatt 
den Weg zu uns fand. Denn einen stimmungsvolleren 
Hintergrund kann ich mir für diesen Engel nicht vorstellen. 
Karte & Engel werden auf jeden Fall demnächst gemeinsam 
verpackt. Aber zur Zeit möchte ich auf diesen harmonischen 
Anblick neben dem 'Hausaltar' noch nicht verzichten ...

Foto: S.Schneider


Sonntag, 3. Januar 2016

Lichterschale


Seit Samstag ist nun auch bei uns der Winter angekommen. 
Es hat geschneit und dabei ist es ziemlich frostig geworden. 
Der Garten trägt inzwischen ein leichtes weißes Kleid, und 
mit der Kälte kam jetzt auch endlich meine Dekolust zurück. 
stand mir am Abend noch nicht einmal der Sinn nach mehr 
Lichterketten und etwas Kerzenschein 

Doch nun erhellt die Lichterkette in den alten Zweigen 
der rostigen Säule den leicht verschneiten Wintergarten. 
Und auch wenn diese Lämpchen nun schon über ein Jahr -
seit Anfang Dezember 2014, jeden Abend den Gartentisch 
beleuchten, so ist dieser Anblick mit Schnee doch 
immer wieder ganz besonders faszinierend.

Foto: S.Schneider


Schneestern



Und da die Stimmung mit Schnee so schön ist, 
bekamen nun auch die alten Lichterketten mit 
den 8 silbrigen Sternen vor dem Küchenfenster 
heute wieder Strom …

Foto: S.Schneider


Die ersten 2 Kerzen der Weihnachtszeit ...



Im Gartenfenster vom Wohn-/Schlafraum standen zwar 
die 3 großen Glasvasen für die Weihnachts- & Winterdeko 
bereit, aber die 4 Blumenglöckchen von Villeroy & Boch 
mit Ilexzweig, Weihnachtsstern, Christrose und Mistelbeeren 
warteten noch immer darauf die Dekozeit bei uns einzuläuten. 
Doch vielleicht war es auch die Ankunft von SnowWhitedie 
heute Abend nun plötzlich den Impuls gab die kleinste der 
drei noch immer schmucklosen Vasen mit einer früher bereits
 benutzten Kerze zu füllen und den von Wolfgang geschenkten
 Schneehasen, davor zustellen.

Und nun stand mir auch wieder einmal der Sinn danach 
auf der alten Katzen-Kratzmatte zu beleuchten …

Fotos: S.Schneider


Freitag, 1. Januar 2016

ein kleiner sehr alter Engel mit Stern



Seit einigen Wochen steht dieser Vorkriegsengel mit Stern 
schon auf einem der Bilderrahmen über den Bärenkoffern. 
Aber erst heute kam er zum Fototermin in den Garten …

Eigentlich sollte er schon längst seine Verwandten kennen-
gelernt haben, doch die schlummern noch immer in Kartons 
von den kleinen Mäusen für ihre Weihnachtsfeier nahezu 
geplündert wurde, so ergab sich bisher trotzdem noch keine 
Gelegenheit den Kaufmannsladen endlich an seinem geplanten 
Bestimmungsort - neben dem Bett, aufzustellen. Denn in 
dieser Weihnachtszeit sollten die alten Margeritenengel nun 
mal den Laden bevölkern. Doch im Moment steht es noch 
in den Sternen, wann dieser einsame Engel gemeinsam mit 
seinen Verwandten die Ladenregale & Vitrinen füllen wird …

Foto: S.Schneider