Dienstag, 15. November 2016

Damit ich sie nicht vergesse ...


Im Keller meiner Schwiegermutter entdeckte ich 
bei der Haushaltsauflösung in einer wohl schon länger 
vergessenen Ecke einen alten unscheinbaren Pappkarton. 
Und beim Öffnen der kleinen Schachtel musste ich dann
sofort an einen Frühlingspost auf dem Blog 'Stein-Blumen
denken. Denn schon damals hatten mich die winzigen 
alten Glasvasen für Schneeglöckchen fasziniert …

Und nun bin ich auch stolze Besitzerin solcher 
liegenden Röhrchen auf kleinen Füßen. Doch 
in der Weihnachtszeit würden sie bei uns wahr-
scheinlich nur irgendwo zwischen all' den Deko-
Kisten oder Bären-Utensilien verplundern, und 
wären zur Schneeglöckchenzeit nicht griffbereit. 
Also setzen sie nun demnächst ihre Reise fort, um 
einige Zeit bei den geerbten Hyazinthengläsern 
zu verweilen. Im neuen Jahr sollen dann alle 
zusammen die Rückreise nach Hannover antreten, 
um hier mit einigen Schneeglöckchen, vorwitzigen
Küchenzwiebeln und Kunstblumen den Frühling 
einzuläuten 

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Meriseimorion Mosaike hat gesagt…

Liebe Silke,
das ist ja verrückt...
Genau die gleichen Glasväschen mit Füsschen!!!
Sogar der Karton ist identisch.
Wahnsinn :-)
Das freut mich ja, toll.
Ich mag diese besonderen altmodischen Väschen unheimlich gern,
da freu ich mich, dass sie in deinem Fundus nun auch einen Platz gefunden haben.
Liebe Grüße
Kerstin

SchneiderHein hat gesagt…

@ Kerstin
Vermutlich wären die kleinen Vasen ohne Deinen Post schon auf der Mülldeponie. Und um ein Haar hätte ich gar nicht in dieser Kellerecke zwischen Übertöpfen und Einweckgläsern genauer hingeschaut. Da war staubig, dunkel und etwas muffig. Aber zum Glück konnte ich die Röhrchen dank Deiner beiden Posts sofort als begehrenswerte Minivasen identifizieren ;-)

Nur als ich mir gestern Deine Posts ansah, stellte ich fest, dass ich leider kein blaues Röhrchen habe. Aber glücklicherweise dafür 2x grün - mit Schneeglöckchen kommen sie meiner Meinung nach am Besten zur Geltung.

Gudrun hat gesagt…

Jetzt weiß ich, dass meine Figuren ihre wahre Heimat gefunden haben! Hierüber bin ich sehr glücklich und ich weiß, dass sie sich in dieser Umgebung wohl fühlen werden

SchneiderHein hat gesagt…

@ Gudrun
Manchmal kommt es ja nicht so gut an, wenn ich die dazugehörigen Links zu unseren Blogwelten nach der Ebay-Kaufabwicklung in die Mail einfüge. Aber gestern war es dann wohl mal wieder eine gute Idee ;-)

Sara Mary Waldgarten hat gesagt…

Die sind wirklich schön, die Väschen! Da hätte ich wohl auch zugegriffen. Bei Dir sind sie gewiß gut aufgehoben, denn ich bin ja Eine, die so etwas dann nach einer Weile wieder abstößt, da es für ich nur eine vorübergehende Deko bedeutet, auch wenn ich sie wirklich SEHR schön finde!

Liebe Grüße auch hier
Sara