Donnerstag, 4. Dezember 2014

Kik-Kugeln, Glitzer-Hisch & Ikea-Vasen


Jetzt mal die Hofansicht vom Katzenfenster:


Foto: S.Schneider


Kommentare:

Saras Waldgarten hat gesagt…

Sehr schön, die grünen Kugeln in Kombination mit dem "goldenen" Licht. Muß doch auch mal Ausschau nach diesen warmweißen LEDs halten. Ich hatte bisher immer Pech und geriet an diese grellen, die als warmweiß verkauft wurden, aber immer noch zu weißlich waren. Denn sie sollten schon gelb, also warm, erscheinen. Auf dem Foto wirkt der LED-Stern gar nicht so grell, aber das kann ja täuschen.
Ich habe auch ein Glas mit Kugeln befüllt. Nicht ganz so viele wie bei Dir. Man bekommt die älterne Kugeln ja jetzt haufenweise zum Spottpreis in "Brockis" ;-) und bei den Farben kann man sich dann austoben. Mir kommt es dann auch noch gelegen, daß ich diese unifarbenen Kugeln nicht einmal selbst aufbewahren muß. Denn nächstes Jahr hätte ich wohl Lust auf eine andere Farbe und das Jahr über liegen sie bei mir nicht herum. Inzwischen betrachte ich "Brockis" eher als Tausch- oder Leihstelle. ;-)
Wenn es so duster ist, ist das doch immer wieder ein wundervoller Lichtblick.
Schade, daß unser Haus so relativ einsehbar ist. Aus diesem und auch aus Sonnen- und Helligkeitsschutzgründen mußten wir Plissee-Rollos anbringen, die zwar einerseits schon toll sind, andererseits aber zum Dekorieren der Fenster gar nicht geeignet sind, außer man ließe sie in der Mitte oder weiter oben stehen, doch dann erfüllen sie ja auch nicht ihren eigentlichen Zweck ...

Liebe Grüße - und sollten wir uns bis dahin nicht mehr lesen, wünsche ich Dir/Euch schon mal einen schönen gemütlichen 3. Advent.

Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Nach diesen Erfahrungen mit LED-Ketten würde ich jetzt immer sicherheitshalber einen Lichttest im Laden machen - bei wirklich jeder Kette die mit soll.
Denn die Lichterketten in den 4 Ebay-Sternen sind angeblich alle gleich - heben aber 3 Lichtfarben. Vielleicht wurden die auch mit warmer & kalter Beleuchtung angeboten und die Schilder sind abgefallen. Jedenfalls sind die wirklich nicht miteinander kombinierbar - Foto folgt im nächsten Post. Nur gleich muss ich mal andere Dinge machen. Deko & posten ist nun mal nicht alles ;-)

Tja, die Brockis als Leih-/Tauschstelle zu sehen, ist wirklich eine gute Idee, wenn man Lust auf Neues hat.
Ich bin gestern bei meiner Schwiegermutter in 3 Kellerräumen in ein wahnsinniges Deko-Lager eingetaucht … Einiges habe ich schon mal mitgenommen, aber bis ich mir einen Überblick verschafft habe, müssen wir wohl noch so manches Mal hinfahren. Jedenfalls habe ich seit gestern mein gerade aufgehobenes Deko-Kaufverbot mir nun gleich wieder verhängt (bis auf Wendt & Kühn). Aber vieles müssen wir dann wohl auch später an die Möwe (ähnlich Fairkauf) spenden. So viel kann und will ich nicht bei mir/meiner Mutter unterbringen bzw. wegdekorieren. Zumal zum Glück nicht alles meinen Geschmack trifft. Aber in den nächsten Jahren wird es wohl noch so manches nette Geschenk/Mitbringsel für Einladungen zum Kaffeetrinken etc. geben …

In diesem Jahr passt das Eisspray nicht zum Wetter. Daher bleibt die Gardine im Katzenfenster vorgezogen und der untere Teil liegt in der Fensterbank. Die beleuchteten Vasen wirken nur zum Hof. Wir nehmen die Vasen von drinnen nur als dezente Lichtquelle wahr. Aber ohne Sichtschutz geht nicht, denn dann lägen wir zu sehr auf dem Präsentierteller mit direktem Blick vom Hof aufs Bett ;-)

Back to roots hat gesagt…

Auf jeden Fall, das mache ich jetzt auch so. Manche Läden haben das ja nicht so gern, nach dem Motto aufgerissen = gekauft! ;-) Aber wer kauft schon gern die Katze im Sack??
Nee, ich muß auch gleich weg, hier konnte man ewig lesen oder bloggen und der Tag vergeht im Fluge ...

Bin schon gespannt, was Du von der Erbschaft alles noch zeigen wirst. Muß auch mal kramen ...
Denn das erinnert mich noch an meine verstorbene SchwieMu. Da haben wir auch viel weggeben müssen, da nicht alles meinen Geschmack traf. Doch manches habe ich gern aufgehoben.
Bei unseren Fenstern muß ich mir auch noch was einfallen lassen, vor allem oben im 1. Stock. Da sind die Fensterbänke auch ziemlich schmal. Und da direkt ein Haus gegenüber steht, geht es da auch leider nicht ohne Sichtschutz, sonst säße ich am PC direkt im Rampenlicht. Egal wo ich im Raum wäre, denn er hat zwei Fenster und ist von beiden Seiten einsehbar durch die Höhe der anderen Häuser. Ein bißchen Privatsphäre braucht man schon noch.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Ach, meintest Du diesen Kommentar?

Ich frage in solch einem Fall einfach einen Verkäufer. Schließlich habe ich dann ja eine Kaufabsicht und möchte nur wissen, ob das Produkt auch in Ordnung ist. Damals bei den Wiglo-Micro-Lichterketten konnte ich zumindest hinter der Kasse alle Ketten testen und notfalls gleich wieder umtauschen.
Bei Hornbach kannte ich im Schlussverkauf das LED-Problem noch nicht. Aber da hatte ich ja Glück, dass Warmlicht wirklich schon mal netteres Licht bedeutete. Und da waren alle Packungen noch versiegelt.
Ansonsten haben Hornbach & Co ja meist beleuchtete Schauflächen, wo sich die Lichtstimmungen schon ganz gut beurteilen lassen.
Nur werde ich zukünftig wohl gleich für ganze Räume meinen Lichtbedarf neu nachkaufen. Und immer 2 oder 3 Reserveketten dazu. Denn diesbezüglich bin ich wirklich sehr 'lichtempfindlich'. Das musste ich in der letzten Testwoche im Wohnraum feststellen …

Gestern hatte ich mal erste Fotos von den mitgebrachten Dingen aus OS gemacht. Aber nun hinke ich schon 1 Woche hinter dem aktuellen Zeitgeschehen hinterher ;-( Aber die meisten Dekodinge passen besser bei meiner Mutter - bzw. gefallen wohl uns beiden. Die werde ich erst in den nächsten Tagen nach der Ankunft in BS fotografieren.