Donnerstag, 4. Dezember 2014

fast Ganzjahresengel ...


Ich habe fast das ganze Jahr über - so ab Mitte März, versucht 
die rechte Seite der 6 Bilderrahmen über dem Bärenkoffer zu 
fotografieren. Aber mit dem Ergebnis war ich nie zufrieden. 
Doch jetzt ist es auch egal, und ich nehme nun dieses Foto:

Denn heute soll sich nun endlich mal wieder etwas auf 
den Bilderrahmen verändern. Erst Ende November hatten 
es drei sehr alte Blumenkinder, diese drei kleinen Mädchen
ein Mädchen mit Eierwagen und zwei alte aufrechte Hasen 
von der linken Seite der Bilderrahmen in ihr Winterquartier 
geschafft. Ich konnte sie alle relativ günstig im Frühjahr 
bei Ebay ersteigern. Und jeden Tag habe ich mich immer 
wieder über die sehr individuellen Gesichtsausdrücke 
dieser besonderen 'Schnäppchen' gefreut. Und mir war es 
den Sommer über vollkommen egal, dass die Osterhasen 
und der Eierwagen eigentlich keine Saison mehr hatten. 

Ebenso die Mageritenengel auf der anderen Seite der 
Rahmen. Der kleine Geschenkeengel mit Buch - in der 
unteren Reihe, kam letztes Jahr in der Weihnachtszeit 
ins Haus. Und er blieb dann einfach zusammen mit den 
drei Zahlenengeln nach Weihnachten stehen. Denn die 
drei großen Engel sollten ruhig etwas länger aufbleiben. 
Schließlich hatte ich sie zwar schon in der Weihnachts-
zeit als 3er-Gruppe bei Ebay ersteigern können. Aber 
eigentlich waren sie ein Geburtstagsgeschenk von 
meiner Mutter. 

Einige Zeit standen die 4 Engel dann neben dem Bett 
im Engelrahmen unter blauen Hyazinthenglöckchen. Nur 
leider fehlte mir lange Zeit die Lust diese Bilder der 
Flowerbell-Trio-Glöckchen an den trockenen Schnee-
glöckchenzweigen zu posten. Und nun fehlt mir 
mal wieder die Zeit …

Jedenfalls wanderten die 4 Engel irgendwann auf die 
weißen Bilderrahmen zurück, wo sich in der Zwischenzeit 
Katz' & Maus neben einem sitzenden Engel auf blauer Bank 
eingefunden hatten. Der Engel mit Strickzeug, die winzig 
kleine Maus und ein Schwebengel mit Trompete erinnerten 
mich an einen sehr schönen und ungewöhnlich üppigen 
Einkaufstag in Wernigerode. Und diese drei neuen Figuren
von Wendt & Kühn bekam ich dann auch noch nachträglich 
von meiner Mutter zum Geburtstag geschenkt.

Wenig später wurde bei Ebay ein 3er-Satz sitzender Engel 
mit Bergmann, Puppe & Wecker neu und noch in Original-
verpackung angeboten. Ausnahmsweise sprachen mich 
die Gesichter aller drei Engel an, und ich konnte das Set 
im März weit unter Neupreis ersteigern. Die drei Hand-
werkerinnen kamen dann auch noch auf den Rahmen 
und blieben dort bis heute so sitzen.

Und je länger sie dort saßen, kam ich immer mehr zu 
dem Entschluss, dass meine Engel auf blauen Bänken 
nicht mehr in den Engelrahmen am Bett sollten. Der 
sollte jetzt nur noch den betagten vergilbten Figuren 
Platz bieten. Einzige Ausnahme sind die winzig kleinen 
Schwebengel bzw. die Sitzenden im Ring, die sich 
ohnehin auf Abstand zu den anderen stehenden Figuren 
im Rahmen befinden.

So hatte ich auch gleich noch eine prima Begründungs-
strategie gefunden irgendwann doch noch vielleicht 
bei Ebay nach den sitzenden Engeln mit Nadel & Faden, 
dem mit Lok, mit Becher & Krug, mit Pfefferkuchen, 
Pinsel & Stern, dem Reiterlein, mit Hampelmann und 
eventuell mit Teddy zu suchen. Aber da ich mir bedingt 
durch meine Deko-Unlust nach Ostern zunächst einmal 
Ebay-Verbot erteilt hatte, konnte ich mich bisher 
noch nicht in Versuchung führen 

Foto: S.Schneider


Kommentare:

kleine-creative-Welt hat gesagt…

Hallo liebe Silke,
wir waren heute in Heidelberg und haben dort ganz viele süße Engelchen bei Käthe Wohlfahrt gesehen - leider durfte ich nicht fotografieren (hatte aber schon ein paar Fotos gemacht, als die Dame mich ansprach) -
du hast eine ganz bezaubernde Sammlung -

liebe Grüße - Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Ja, es gibt wirklich viele schöne Engelchen. Und einige Schätze habe ich mir dank Ebay ja in den letzten Jahren von verschiedenen Herstellern zusammengesammelt. Und wenn die Lacke der bemalten Figuren nicht so empfindlich auf Sonneneinstrahlung, Temperaturschwankungen und Luftfeuchtigkeit reagieren würden, dann würde ich auch gerne noch einige andere Gruppen aufstellen. Aber so werden in diesem Jahr neben den Mageritenengeln wohl nur die alten & neueren Elfpunkte-Engel geweckt.
Denn auch, wenn meine Mutter im Wohnraum zum Garten noch Platz hätte - da ist und wird jetzt auch nix dekoriert, so passen die farbigen Engel doch eher zu uns. Ihre erzgebirgischen Figuren sind naturbelassen, und das passt dort auch besser.

Schade, dass es nicht möglich ist die Fotos zu zeigen. Ich war schon lange nicht mehr auf dem Weihnachtsmarkt/bei Käthe Wohlfahrt, und werde da wohl auch kaum noch hinkommen. Aber als Kind war das für mich immer das Highlight eines Weihnachtsmarkt-Besuches. Und ganz nah am Weihnachtsmarkt, da gab es auch noch einen Laden mit solchen Figuren. Da konnte ich mir stundenlang die Nase an der Scheibe plattdrücken ;-)
Gut, dass meine Mutter mir damals 'nur' die KWO-Engelchen in den Adventskalender packte - sie haben beim jahrelangen Spielen im Winter auf der Fensterbank teilweise arg gelitten ...
Aber schon damals habe ich mir immer die kleinen Mageritenengelchen von Wendt & Kühn gewünscht. Nur die sind und waren eben schon immer Luxusartikel. Erst durch Ebay wird es zeitweilig mit Ausdauer & Glück erschwinglicher. Und dann darf es auch ruhig mal etwas mehr sein … ;-)

Anonym hat gesagt…

Liebe Silke,
schön, dass du nun so richtig in
Schwung gekommen bist. Ich freu mich jeden Tag, wenn du neue Bilder mit deinen Schätzchen zeigst und dekoriere fleißig parallel mit. Besonders dein Engelchen mit dem Tannenbaum ist goldig, sieht es doch so aus, als ob sein Höschen rutscht. Sind die am Ende gar nicht nackig unter dem Hemdchen?

Liebe Grüße
Martina

SchneiderHein hat gesagt…

@ Martina
Schön, dass Du entdeckt hast, was Deine Post bewirkt hat ;-) Na ja, eigentlich war es Allegra, die daraus ein Blogfoto machte und bald darauf so beim Spielen in Schwung kam, dass ich wieder Lust zum Fotografieren bekam. Es gibt eben mehrere Impulse, die dann endlich den Winter-Elan in mir weckten. Denn ich muss gestehen, als wir vor einigen Tagen den ersten Frost hatten, kam bei mir auch wieder die Gartenlust. Ich bin wahrhaftig kein Sommertyp …

In den letzten Tagen bin ich leider kaum mit der Deko weiter gekommen: Der Sturm verhinderte die Hofdeko. Denn alles 2x machen, dafür reicht die Zeit bis Weihnachten dann doch nicht mehr. Aber bei mir wird dann ja hoffentlich wieder bis zum 6. Januar oder eventuell sogar bis zum 19 durchdekoriert ;-) Und dann hängt es stark vom Wetter ab.
Und nun, da ich die 3 Kellerräume bei meiner Schwiegermutter auch noch theoretisch als Dekofundus dazu bekommen habe. Wird das wohl noch so manche Fuhre, die einfach zu schade zum Wegwerfen/Wegspenden ist - das kann ich später immer noch machen …

Über Ebay hast Du sicherlich auch schon mal die nackten Engel von Wendt & Kühn gesehen. Warum sollten die anderen dann Höschen tragen? Und das Maiglöckchen-Mädchen hat ja auch ein sehr kurzes Kleidchen - ähnlich der Elfpunkte-Engel. Bei denen ist Wolfgang ja ohnehin der Meinung, dass denen Pobacken fehlen ;-)
Aber welchen Engel meinst Du eigentlich? Die großen Mageritenengel - z.B. der 'Einflügler', haben lange Kleider. Und auch die kleineren stehenden Engel haben proportional längere Hemdchen. Nur die Schwebengel - da fehlt finde ich auch etwas ...

Anonym hat gesagt…

Silke, in diesem post hast du ganz unten den Hinweis...zu den anderen stehenden Figuren...
Da kommen die Süßen und schau mal den in der Mitte an. Aber vielleicht ist ja die Fantasie mit mir durchgegangen
Vakanter Kellerraum in solchen Ausmaßen ist sehr gefährlich, wenn du dein ebay-Verbot wieder aufheben solltest.
Ich habe übrigens gesündigt und mir die 4 KWO Sänger gegönnt,
sozusagen selbstgewichtelt;0)
Liebe Grüße Martina

SchneiderHein hat gesagt…

@ Martina
Na ja ;-) Das Kleidchen finde ich nicht zu kurz, aber mir ist eben erst dabei aufgefallen, dass die Kleider mal waagerecht unten enden und manche richtig schwingen. Da muss ich gestehen, dass ich bisher nur auf die Gesichtsbemalung geachtet habe. Aber die unterscheiden sich ja auch extrem in den Proportionen. Mal wieder ein guter Grund einige 'doppelte' nach Jahren nebeneinander anzuordnen. Denn z.B. den Kleinen mit Baum habe ich inzwischen 3x, ebenso 3 Buchträger. Nur der kleine Sternträger, der ist recht selten - und meist wurde er ziemlich teuer wenn er mit mir 'sprach'. Ich halte mich lieber noch ein paar Tage bei Ebay zurück. Wenn ich reinschaue hänge ich da bestimmt wieder fest ;-( Und ich sollte lieber mal vorhandene Engel austellen und mich dran erfreuen. Doch heute brennen meine Hände vom Hausstaub. Das ist so eine blöde Nebenerscheinung, wenn ich in Dekowelten abtauche :-(

Bei den KWO Sängern wäre ich auch sofort schwach geworden. Seitdem ich die mal bei Ebay sah, standen sie bei mir auf der Wunschliste. Doch meist waren sie arg beschädigt oder zumindest die Notenblätter. Doch in diesem Jahr müssten sie eh' schnell schlafen. Da ist es schön, dass sie bei Dir ein gutes Quartier gefunden haben. Oder dekoriert die Katze noch immer nachts um?

Mit dem Kellerraum habe ich mich wohl unglücklich ausgedrückt: Der befindet sich nämlich in Osnabrück und ist voller DekoGedöns, das meine Schwiegermutter in den letzten 20 Jahren voller Hingabe angeschafft hat. Gestern habe ich nur mal die Dinge teilweise mit zurückgenommen, die wir ihr früher einmal geschenkt hatten. Und beim Suchen der Teile bin ich nur hinten übergefallen, was da alles ungeordnet in Kisten und Schränken steht. Denn anstatt altes Dekomaterial im Keller zu suchen und davon etwas mal wieder zu verwenden, hat sie sich lieber Saisonweise neu eingedeckt …
Viel passte gestern nicht ins Auto. Und wenn wir das nächste Mal hinfahren, dann werde ich kaum Zeit zum Sichten haben. Aber das wird richtig schwer zu entscheiden wie viel ich davon behalten kann/sollte. Viele der Dinge habe ich nie zuvor bei ihr dekoriert gesehen. Jedenfalls verstehe ich jetzt, warum ich immer solche Probleme mit Wolfgangs 'Ordnungssystemen' hatte! Inzwischen wird es bei ihm etwas besser …

Mein Ebay- & Deko-Geschäfteverbot hatte ich gerade in der letzten Woche aufgehoben, als mir Deko wieder Spass machte. Aber seit gestern werde ich nun wohl lieber um fast alle Geschäfte einen großen Bogen machen. Lediglich bei den Wendt & Kühn Angeboten bei Ebay werde ich mich demnächst mal wieder in Versuchung führen lassen. Aber vielleicht heißt 'demnächst' auch erst Ende Januar/Anfang Februar. Da war ich bis der Oster-Run auf die Figuren begann recht erfolgreich. Und die Preise waren auch nicht so durchgeknallt wie manchmal in der Weihnachtszeit ...

SchneiderHein hat gesagt…

@ Martina - Teil 2
Ach übrigens, meine Elfpunkte-Engel mussten zu lange schlafen,denn beim Auspacken der Engel im Stern stellte ich fest, dass die sitzenden ja tatsächlich Tobaken haben ;-)

Und bei dem kleinen 'Schreihals' mit Baum, den Du meinst, der gehört wirklich zu einer Sondergruppe, die etwas anders sind: Die haben alle Stempel anstatt Aufkleber. Das waren wohl wirklich andere Produktionszeite ...