Sonntag, 12. Januar 2014

Engel auf Bilderrahmen



Endlich geschafft! Unendlich viele Versuche haben wir 
bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen unternommen, 
um die kleinen farbigen Engel von Wendt & Kühn auf 
dem weißen Bilderrahmen zu fotografieren. Perfekt sind 
die Bilder zwar nicht, aber als Erinnerung an die dies-
jährige Weihnachtsdeko werden sie jetzt endlich doch 
noch gepostet. Denn auch wenn ich sie schon vor einigen 
Jahren - als sie noch erschwinglicher waren - bei Ebay 
als kompletten Satz wohl aus den 90er-Jahren ersteigern 
konnte, so verbrachten sie seitdem die Weihnachtszeit  
im Karton. Doch in diesem Jahr mussten mal die Flade-
Engelchen durchschlafen, und es war Platz für sie und 
andere Engelgruppen ...

Was für ein Unterschied zu den Engeln von Wendt & Kühn! 
Petrus & seine Engel, die eine Etage tiefer stehen. Meine 
allererste Engelgruppe wohl aus den End 60ern, mit der ich 
jahrelang gern gespielt habe, und der man es auch ansieht. 
Ich habe sie in den letzten Jahren verzweifelt gesucht
und konnte mich einfach nicht mehr daran erinnern, wo 
sie abgeblieben waren. Zum letzten Mal hatte ich sie ge-
sehen, als ich dieses Foto für den Blog von ihnen gemacht 
hatte. Danach blieben sie spurlos verschwunden. Doch 
zum Glück tauchten sie Heiligabend, als ich meine KWO-
Advenskalender-Engel zusammen mit der Mühle aufstellte, 
wieder auf. Denn sie waren als Engel aus der Kinderzeit 
mit in den großen KWO-Karton gewandert und hatten seit 
dem Kalender-Post von 2009 kein Tageslicht mehr gesehen. 
Nun bekommen sie eine eigene kleine Pappschachtel!

Und rechts haben die beiden W&K Geschenke-Engel ihren Platz. 
Mehr wollte ich in diesem Jahr mal nicht auf die Bilderrahmen 
stellen. Denn schließlich tummelt sich auf den drei Koffern eine 
bunte und sehr unternehmungslustige Bärenbande...

Fotos: W.Hein


Kommentare:

mausimom hat gesagt…

Toll! Ich bin immer wieder begeistert von der Idee Bilderrahmen ausser mit Bildern noch mit Deko zu bestücken! Dass Du die verschollenen Engel ausgerechnet an Heiligabend gefunden hast ist sicher ein schönes Weihnachtsgeschenk gewesen.
Liebe Grüße
ute

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ute
Ich auch ;-) Allerdings mag ich nur an dieser Stele die Bilderrahmen bestücken. Ich habe zwar in der Küche und ab & an zwischen den Hof-Fenstern noch solche Rahmen hängen, aber da passt es nicht. Denn wenn das Bildmotiv zu dominant ist, dann konkurrieren die Dinge. Daher war es im Nachhinein ja ein echter Glücksgriff, dass ich diese Metallanhänger in einem Ebay-Shop aufkaufte und später, als sie als Anhänger nicht wie gewünscht funktionierten, auf diese Idee kam. Denn mit Leuchturmbildern war das doch etwas merkwürdigdarauf meine Ebay-Erzgebirge-Eingänge abzustellen ;-) Daher tue ich mich noch immer schwer die zusammengesammelten Silke Leffler Blumenfrauen-Postkarten dafür mal zu rahmen. Da hätte ich wohl ein ähnliches Problem wie mit den Leuchttürmen. Aber die würde ich nun auch frühestens nach Ostern aufhängen. Es sei denn das Wetter spinnt weiterhin so sehr und Mohn & Rosen blühen schon im April ...

Ja, die Engel wiederzufinden, war echt ein Geschenk. Weg konnten sie nicht sein. Sie waren nur zu gut und eigentlich logisch verpackt. Nur im Laufe der Zeit vergesse ich leider meine Logik ;-)
Und erst gestern habe ich zum Glück zufällig das vermisste Bauernsilber vom letzten Jahr auf dem Dachboden meiner Mutter wiedergefunden. Zum Glück brauchten wir es in diesem Jahr nicht. Aber ich war echt verzweifelt. Mein Fehler war nur, dass ich es so gut verpackt hatte, dass ich mit einem kleinen Karton auskam. Und ich hatte überall nach einem größeren Ikea-Hotdog-Karton oder einer noch größeren Penny Brötchenkiste gesucht ...

Petra hat gesagt…

...und die bunten Wendt und Kühn sind wirklich wunderschön und passen super zum weißen Rahmen ..... tatsächlich kann man sie nicht mehr ersteigern - es werden ja unglaubliche Summen erreicht und das finde ich dann übertrieben......
ich musste etwas schmunzeln, denn ich finde manchmal meine Sachen auch nicht sofort oder manchmal auch nicht :-)

SchneiderHein hat gesagt…

@ Petra
Oh, ein Kommentar von Dir :-) In den letzten Tagen hatte ich den blog ruhen lassen, denn der Winter kam nun etwas plötzlich für mich!

Zunächst war ich enttäuscht als die Engel ankamen, denn ich hatte nie zuvor eine Größenangabe gesehen und war der Meinung es wären nur bunte Elfpunkte-Engel. Doch inzwischen finde ich es so sogar schöner. Nur ist bunt bei meinen Farbwelten ja gar nicht so einfach unterzubringen. Und ich gebe zu, wenn ich die heutigen Ebay-Preise sehe, dann habe ich schon fast ein schlechtes Gewissen sie einfach so mal aufzustellen. Obwohl das natürlich Quatsch ist.

Ja, das Verstauen! Ich suche noch immer ein paar Anhänger, die ich im Winter 2008 einer Bloggerin schenken wollte. Aber die Teile sind so logisch und gut verpackt, dass ich sie noch immer nicht wiedergefunden habe, da ich mich einfach nicht an meine Logik erinnern kann ;-)
Und jetzt, da ich so gern aufräumen und umsortieren würde, ist es im Treppenhaus wieder zu frostig. Mal schauen, was mir in diesem Jahr - bis auf das noch immer klemmende Garagentor im Außenlager - noch alles beim vernünftigen Verpacken so in die Quere kommt ...