Mittwoch, 4. Dezember 2013

Sterne mit herrlicher Patina ...



Ich muss gestehen, dass mich so manches Mal im Frühjahr 
oder Sommer das schlechte Gewissen plagte, dass diese 
wunderschönen Metallsterne noch immer in den Zweigen 
vor dem Küchenfenster hingen. Aber da dieser Raum auch
 seit einigen Jahren mein Heimbüro ist, und sich aus Platz-
mangel dort immer mehr Ordner & Unterlagen vor der 
Heizung breit machen, war es jedes Mal ein Angehen das 
Fenster ganz zu öffnen. Und wenn ich mich dann mal dazu 
in der Lage sah, dann hatte eine Taube nix besseres zu tun, 
als gerade vor dem Fenster ein Nest rechts im Wachholder 
zum Fenster herein. Außerdem habe ich das Glück, dass der
 Bewuchs vor dem Haus immergrün und inzwischen extrem 
dicht geworden istDie Metallsterne waren von der Straße 
aus überhaupt nicht mehr zu erkennen. Und so blieben sie 

Erst heute, an einem ziemlich grauen Tag - als ich gerade an 
dem kleinen Zinktischchen vor dem Treppenhaus vorbei ging, 
konnte ich erfreut feststellen, dass ihnen der jahrelange 
Aufenthalt im Vorgarten gut getan hatte. Denn im Vergleich 
zu 2007 passen sie nun viel besser zu den angerosteten Zink-
Gartentisch durch Xaver verweht ist, dann wird es wohl bald 

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: