Samstag, 28. Dezember 2013

Räuchermänner am Waldrand



Seit dem 20. Dezember hätte meine Mutter nun theoretisch 
auch im kalten Weihnachtszimmer zum Garten wieder mehr 
stimmungsvolle Beleuchtung. Denn der Waldbogen musste 
natürlich umziehen, nachdem ich ihr in der Dämmerung 
den Winterkinder-Schwibbogen präsentierte. Aber wie ich 
schon vermutet hatte, brauchte ich das Licht jetzt nur noch 
für dieses Foto. Denn am Abend hält sie sich verständlicher-
weise lieber im warmen Wohnzimmer zur Straße auf. Doch 
auch am Tag ist der Bogen auf dem halbrunden Schränkchen 
wieder ein Blickfang. Und umrahmt von verschiedenen Holz-
bäumen und den alten Räuchermännchen ist es jetzt schon
eine Vorfreude-Insel auf die kommende Weihnachtszeit ...

Denn der Wetterbericht verspricht bis Mitte Januar noch 
immer keine frostigen Zeiten. Da werden wohl auch die 
Winterkinder schon bald in den Kartons schlafen gelegt.

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Meriseimorion hat gesagt…

Wunderschön stehen die Räuchermänner da am Waldesrand. Ob kalt oder warm, egal, es sieht einfach gut aus.
Ich wünsche euch einen guten Rutsch, und alles Gute für das Neue Jahr.
Liebe Grüße
Kerstin

SchneiderHein hat gesagt…

@ Kerstin
Genau so sehe ich es auch. Und auch wenn das Zimmer zur Zeit nur im Vorbeigehen zum Vögelfüttern genutzt wird, oder um mal kurz in den Frühlingsgarten zu schauen, so wäre es doch viel zu schade diese liebevoll über Jahre zusammengesammelten Dinge auf dem Dachboden schlafen zu lassen. Und ich gebe gern zu, mit der dazugehörigen Ruhe macht das Auspacken, immer wieder neu Inszenieren, Fotografieren und selbst das Verpacken auch Spass.
Zwar gibt es auch Jahre, wo es so überhaupt nicht passt: Stimmung, Zeitmangel oder Wetter - aber letzteres konnte mich zum Glück in dieser Weihnachtszeit nicht abhalten :-)

Ich hoffe, Du hattest einen schönen Jahreswechsel!
Unser war mal wieder schräg und bärenlastig, aber mit dem Fotos sortieren und posten lassen wir uns nach dieser bärigen Weihnachtsgeschichte nun noch etwas Zeit. alle Helden sind noch müde ...