Donnerstag, 12. Dezember 2013

Perlensterne



Klappe zu, Kiste weg - das reicht an Perlensternen!

Zwar tummeln sich wegen der 5 Bäumchen noch einige 
wunderschöne Sterne dieser Ebay-Verkäuferin im Karton. 
Aber der Winter ist ja auch noch lang. Und da gibt es 

Foto: S.Schneider


Kommentare:

kleine-creative-Welt hat gesagt…

die sind echt schön - ich hab mal vor Jahren welche gemacht - damals hab ich noch für Gold geschwärmt -
lächel -

liebe Grüße - Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Inzwischen hat die hier verlinkte Ebay-Verkäuferin ihre Preise berechtigterweise erhöht. Ich habe mich immer gefragt, wie sich das rechnen soll, wenn ich bei ihr Sterne für 1,- € bekomme. Material & Arbeitszeit, das Einstellen, Ebaygebühr und dann noch Versandabwicklung ...
Die Ruhe zum Fädeln hätte ich nicht. Und mit Maus wäre mir das zu gefährlich - gerade im Winter wenn sie gelangweilt ist.
Gold ist jetzt nicht mehr Deine Farbe? Oder habe ich da jetzt was falsch verstanden?

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Sehr hübsch! Ich habe auch einen solchen Stern, den schenke ich meiner Mutti an Weihnachten. Auch wenn sie ihn kaum erkennen wird können ... im Detail jedenfalls ...

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Wo ich das gerade lese ... glaubst Du im Ernst, die fädelt die Sterne selbst und verkauft sie dann so billig?
Meist werden solche Sachen doch in Fernost billigst hergestellt und die Händler verkaufen sie hier auch nicht viel teurer ... wenn ich nur an all die 1 EUR-Shops denke ... aber auch hier finden sich sicher genug Frauen, die Sozialhilfeempfängerinnen sind und für nen Appel und nen Ei noch solche Arbeiten tun. ;-)

Ich hab' meinen allerdings in einem "Brocki" gefunden - naja, wer weiß, wo sie die her hat, wenn sie die für 1 EUR verkaufen kann oder konnte ;-) Das wundert mich auch immer wieder, daß es tatsächlich Leute, spez. Frauen gibt, die ihre Arbeitskraft derart billig verkaufen. Vielleicht hat sie jemand aus Moldawien ....

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Ja, denn in den Anfangsjahren hatte sie Lieferschwierigkeiten, da sie nicht damit gerechnet hatte, dass ich so viele Sterne haben wollte - da kam sie mi dem Machen nicht hinterher. Ich hatte zeitweilig netten Mailkontakt mit ihr. Und irgendwann schrieb sie, dass sie noch ganz viele neue Ideen für Sterne hätte, bzw. auf eine Perlenlieferung warten würde. Ihr macht das wohl wirklich Spass. Zu ihrem Sortiment gehören auch winzige Perleneier ...
Ich glaube mit Sozialhilfe-Empfängern hat das wenig zu tun - Material usw.

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Dann hast Du es also über einen längern Zeitraum verfolgt ... o.k. - meine Schwester neigte ja auch immer dazu, viel zu wenig für ihre Werke zu nehmen. Ganz ehrlich, dann würde ich gar nichts handarbeiten, wenn ich die Sachen an Wildfremde verschenken "dürfte" und obendrein noch von Hartz IV leben müßte ;-)
Ich hab' sie, so hoffe ich, dahingehend schon beeinflusst, daß sie die Preise höher setzt, denn sie ist drauf angewiesen.

Naja, aber manche können es sich eben leisten (Material & Co.) und machen es hauptsächlich für Anerkennung oder was auch immer ...
Sonst aber gibt es sicher genug Frauen, die arm sind und "froh", sich ein bißchen nebenher verdienen zu können und das dann auch noch bíllig ... ;-)

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Die Sterne mit den echten Perlen finde ich übrigens auch SEHR schön :-) Daher hatte ich den Einen aus dem Brocki auch mitgenommen.
Nur ich selbst kann damit mal wieder nichts anfangen. ;-) Mich machen irgendwie die vielen Dinge ganz nervös. Wenn ich sie auch schön finde.