Montag, 9. Dezember 2013

LED-Sterne bei Nacht



Was hier so stimmungsvoll unser Küchenfenster erhellt, 
sieht real leider etwas anders aus. Die Farben dieser LED-
Lichterkette mit kleinen Plastik-Kristallen auf zierlichem 
Metallrahmen erscheinen auf dem Foto etwas wärmer.

Jedenfalls ist es schon ein wirklich wahrnehmbarer Unterschied 
Doch zwischen drinnen & draußen ist der Unterschied vertretbar.

Weniger angenehm ist das Sternenlicht jedoch im Vergleich 
Und auch das Küchenfenster zur Straße strahlt wesentlich mehr 
Wärme durch die alten Lichterketten aus. Das Küchenfenster zum 
Hof hingegen hat jetzt spürbar kälteres Licht. Dieses Problem ist 
mir bei den beiden LED-Ketten im Garten bisher nie aufgefallen.

Noch tragischer ist es jedoch, dass ich mir nach Weihnachten 
4 der LED-Sterne bei Ebay in diesem Shop ersteigert hatte, 
und dann jeweils nur 2 Sterne in einer Lichtfarbe erhielt. Es 
kann also bei LED-Ketten auch noch Farbunterschiede geben!?
Denn eigentlich hatte ich damals beim Ersteigern das Ziel drei 
der Sterne im Küchenfenster aufzuhängen und einen daneben 
im Katzenfenster zu verwenden. Aber die anderen beiden Sterne 
besitzen leider noch kälteres und dazu grüneres Licht ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Petra hat gesagt…

Oh, das kenne ich auch seid gestern. Ich habe mir auch so schöne Sterne gekauft - 3 hängen untereinander. Aber das Licht ist furchtbar grell, hell und total bläulich. Das sieht zu dem anderen Licht der Schwibbögen usw. überhaupt nicht aus.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Petra
Schön, dass Du noch da bist ;-)

Zu Schwibbögen muss das wirklich gräßlich sein! Ich habe mir nach der Erfahrung jedenfalls vorgenommen keine Weihnachtsbeleuchtung mehr zu bestellen, sondern die wirklich vor Ort zu testen. Aber zum Glück hatte ich 2007 bei den günstigen Warmlicht LED-Ketten, die ich jetzt im Garten habe, zugeschlagen und habe hoffentlich vorerst keinen Bedarf . Und alte Lichterketten für innen haben wir noch reichlich ...

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Ja, das kann man wohl sagen. Wir haben ja auch im Haus nun alles auf LED umgestellt und JEDE, wirklich JEDE LED-Lampe hat ein anderes Licht! ;-) DA muß man schon herumprobieren. Meine Mutter hat z.B. ganz kaltes weisses Licht am liebsten sogar im Wohnzimmer, weil sie nicht mehr gut sehen kann. F+r die Gemütlichkeit haben wir ihre Stehlampe jedoch mit gelblichen LEDs bestückt. Das ist ganz angenehm, aber immer noch hell genug.
Ansonsten bin ich eher der Freund von den herkömmlichen Glühlampen ... aber was tut man aus Ersparnisgründen nicht alles ;-)
So wird man indirekt gezwungen ...

Liebe Grüße
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Ich hatte gestern die beiden anderen mehr grün-weißen Sterne im Fenster zum Garten in Zweige gehängt. Solange es noch hell war, schien es nicht so tragisch zu sein. Aber als es total dunkel war, war das Licht unerträglich hell & grell. Unter Weihnachtsbeleuchtung stelle ich mir jedenfalls etwas anderes vor. Selbst die ca, 6m Luftlinie zu den Warmlicht-LED's am Gartentisch war nicht zu ertragen. Und Kerzen passen überhaupt nicht zu dem Licht. Kostenersparnis hilft da wirklich nichts, denn das Licht bleibt vorerst aus. Als Dekosterne sind sie ja schön anzusehen. Aber die Beleuchtung wäre höchstens etwas für die Zeit nach Weihnachten! Da werde ich jetzt wohl im Gartenfenster vorerst auf elektrische Beleuchtung verzichten ...

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Ich mag diese grell-weissen Lichter als Weihnachtsbeleuchtung auch nicht. Kannst Du da keine anderen Lampen einbauen? Eine andere Lichterkette?
In den Läden kann man die ja meist vorab anschauen. Doch übers Internet sieht das leider anderes aus.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Könnte ich schon. Nur dann müsste ich den Stern komplett neu machen - auch die Plastik-Kristallkette durchschneiden. Dann kann ich allerdings gleich in eine 3er-Sterngruppe 1 Kette einziehen ...
Da werde ich mal nach dem entsprechenden Farbton Ausschau halten!
Nur für Januar passt das Licht ev. Denn ich habe da auch noch andere grellere Sternenketten.
Im Moment sind die anderen beiden jetzt einfach Dekosterne im Gartenfenster - ohne Strom :-(