Mittwoch, 25. Dezember 2013

Heute war Bescherung ...


Schon vor vielen Jahren, als es noch 'richtige' Weihnachten 
im Kreis der Familie mit Geschenken unterm Weihnachtsbaum 
gab, kam irgendwann der Moment, als ich es spannender fand 
Geschenke zu verteilen, als selbst welche zu erhalten und 
auszupacken. Vielleicht lag es auch daran, dass ich in der 
glücklichen Lage war, mir fast alle Wünsche bei Bedarf selbst 
zu erfüllen. Das Beschenken bzw. etwas zu Weihnachten 
geschenkt zu bekommen wurde zu einem immer schwierigen 
Ritual. Das hatte dann tatsächlich oft den Umtausch nach 
den Festtagen zur Folge, oder so manches Teil wurde später 
nur von einer Ecke in die andere geräumt ...

Inzwischen verzichten wir wirklich auf Geschenke zum Fest. 
Aber so, wie ich meine Mutter im Vorfeld mit so manchem
Ebay-Engel oder sogar diesem Schwibbogen überraschte, 
bekamen wir von ihr zum Beispiel bereits im November 
diesen Marktstand 'zu Weihnachten geschenkt'der uns dann 
die ganze Adventszeit hindurch auch Freude bereitete.

In diesem Jahr waren wir plötzlich so sehr mit unserer 
kleinen 'Weihnachtsfeier' beschäftigt, dass am Heiligabend 
die Päckchen, die per Post angekommen waren, in dem 
bärigen Trubel untergingen. Erst heute gab es dann die nötige 
Zeit & Ruhe, um zum Beispiel das dazugehörige Päckchen zum 
Christstollen aus Dresden entsprechend zu würdigen ...

Und wieder konnte ich es kaum fassen, was sich da vor 
einigen Tagen zu uns auf den Weg gemacht hatte, um nun 
meine Sammlung erzgebirgischer Figuren zu bereichern:


Jetzt haben wir auch eine Seiffener Kirche als Pyramide! 
Sie wurde sogleich bei den Mäusen untergebracht, die Kerzen 
angezündet und zur großen Weihnachtsparty geladen ...

Foto: S.Schneider


Leider habe ich von dem kleinen Schwibbogen mit Seiffener Kirche 
vom letzten Jahr noch kein Foto gepostet. Nur hier - unter dem 
Bärenbaum auf den Geschenken, ist der winzige Bogen neben der 
kleinen weißen Maus zu erahnen. Und auch die Teelicht-Pyramide 
mit dem tanzenden Schneemann hatte es bis jetzt leider noch nicht 
auf den Blog geschafft. Er schläft zur Zeit auf dem Dachboden und 
hofft auf den nächsten großen Auftritt zwischen den Winterkindern,
wenn es irgendwann frostig wird.

Und inzwischen habe ich herausgefunden, dass diese Seiffener 
Kirchen-Pyramide bei rauta - Raum-&Tafelschmuck erhältlich ist. 
Nur habe ich das Glück, dass es noch die Version mit Pyramiden-
kerzen ist. Denn Teelicht-Pyramiden mögen zwar praktischer sein, 
aber ich mag die altvertraute Form doch lieber ...


Kommentare:

Heidrun hat gesagt…

Danke für deine tollen Bilder aus deinem Dekoschlaraffenland. Du hast mit die Adventszeit bereichert.
LG Heidrun

SchneiderHein hat gesagt…

@ Heidrun
Schön, dass es Dir bis hier her gefiel :-)

Ich hoffe es kommt mir nicht wieder die Technik oder anderes Unvorhergesehenes dazwischen, denn selbst aus dieser Advents- & Weihnachtszeit möchte ich noch so manches nachposten und habe noch einiges zu zeigen. Weihnachten ist nun mal mein liebstes und gemütlichstes Dekofest mit zahlreichen Erinnerungen ...