Dienstag, 10. Dezember 2013

Grünschnitt aus dem Zweitgarten


Nachdem meine Mutter seit dem letzten Dienstag so begeistert 
von ihrem Adventszimmer ist, dass sie dort nun noch das ein 
oder andere Mal zum Kaffeetrinken einladen möchte, wurde 
die Deko des Engelszimmers um eine Woche verschoben. Denn 
der Wald-Schwibbogen, diese durch 'Kyrill' geschädigte Szene 
mit Füchsen & der neue Holzstern sollen mit 'in die gute Stube' 
ins weihnachtliche Engelszimmer mit umziehen. Irgendein 
dekoratives Steh-im-Weg würde sich dann sicherlich auch wieder 
für den Tisch neben der Sitzgruppe und das Nähtischen in den 
Gold-Kisten finden lassen. Aber das stimmungsvolle Licht wäre 
dann aus dem Wohnzimmer zur Straße verschwunden.

Daher konnten wir den 'Muttertag' gelassener angehen. Und da 
das Wetter in der nächsten Woche eventuell regnerisch sein 
könnte, zog ich es vor in der frei gewordenen Zeit lieber schon 
mal den Garten meiner Mutter zu 'plündern' ...

Diese drei Spitzen der Kiefer müssten ausreichen, 
um die Vase vor dem Hof-Fenster wieder mit Deko-
zweigen zu füllen. Und zur Not schneide ich nach.

Und dieser Grünschnitt-Haufen aus blau-grauem Wachholder, 
Kieferspitzen und Birke passte zum Glück abends in mein Auto. 
Ich weiß schon genau, warum ich immer nur 'Zweisitzer' fahre!

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: