Samstag, 7. Dezember 2013

Glocke, Stern & Hirsche



Die rostige Glocke mit gelbem Vogel & brauner Glaskugel 
hat nun wieder Ruhe. In den letzten Tagen wurde sie arg 
vom Sturm hin und her geweht ...

Auch der große Stern hat sich tapfer in den 
alten Zweigen der Felsenbirne gehalten.

Und auch die beiden Hirsche haben Wind & Wetter getrotzt.

Heute früh blitzte kurz die Sonne zwischen dem herbstlichen Grau 
hervor. Aber kurz nachdem die Futterschälchen auf dem Tisch 
aufgefüllt waren, wurde es wieder ungemütlich feucht-kalt. Also 
bleibt der Gartentisch noch einige Zeit mit dem gelb-grünen Laub 
verziert und silbrige Sterne & Kugeln kommen später ...


Fotos: S.Schneider


Kommentare:

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Das Wetter ist eklig, so feucht-kalt. Aber der so genannte Sturm hat auch bei uns nichts weiter ausgerichtet, zum Glück.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Gestern früh war es richtig schön und sogar sonnig bei uns. Da verlockte es richtig das Dekomaterial für die Filztaschen im Garten zu schneiden. Nur zum Laub fegen und als Winterschutz um die Rosen zu verteilen war es mir noch zu feucht. Außerdem brauche ich auch noch Laub für die Wiese wenn ich die Krokusse irgendwann in der Erde habe. Aber laut Wetterbericht ist ja auch noch Zeit!

Meine Mutter erreichte ich erst gegen Mittag am Telefon. Sie empfand das Wetter auch als so schön, dass sie Laub zusammenrechte. Bei ihr kam der Nieselregen dann wohl erst am frühen Nachmittag ...

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Da schreibst Du was! Ich habe ja ein paar Rosen schon längst mit Winterschutz versehen. Wahrscheinlich zu früh. Hoffentlich schadet es ihnen nicht. Denn soooo kalt war es bislang ja noch nicht ... dazu die viele Feuchtigkeit ...
Nur wollte ich es machen, solange ich dazu komme und es nicht plötzlich vor stärkerem Frost nicht mehr geht ... Nun ist es auch egal ...

SchneiderHein hat gesagt…

@Sara
Könnte sein, dass sie entweder jetzt vertrocknen, da das Vlies & Co die Wasserversorgung behindert. Oder sich in dem Klima Krankheiten/Bakterien bilden und Schädlinge besonders wohl fühlen.
Meine Mutter hat bis jetzt die Rosen unten rum nur mit Laub umgeben - dank der Weidenkörbchen bleibt das bei ihr auch liegen. Und mir fehlte bis vor einigen Tagen noch das Laub. Wenn ich mit der Deko durch bin, dann werde ich mich um die Laubverteilung kümmern. die Kübel stehen zum Glück noch auf der Betonfläche und die Fuchsien bei meiner Mutter noch im Wintergarten.
Ich vermute, dass der Winter wieder ab Januar kommt. Und dann ev. lang & hart ...