Donnerstag, 12. Dezember 2013

drinnen & draußen



Dazwischen reichlich Eisblumen - wohlige Wärme trifft auf Winter.
Zumindest im Katzenfenster ...

Foto:S.Schneider


Kommentare:

kleine-creative-Welt hat gesagt…

ich liebe Eisblumen - hast du die gesprüht oder sind die echt?
sieht auf jeden Fall so romantisch aus mit den Lichtern

liebe Grüße - Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Du kommst mir zuvor ;-) Im nächsten Post wollte ich etwas zum Eisblumenspray schreiben. Nur Deko, MiWuLa, Arbeit & posten sind eben nicht so gut vereinbar. Außerdem liegt Maus gerade im rechten Arm vorm Laptop ...

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Wow - ich hätte gedacht, daß Du nur vereinzelt künstliche Eisblumen anbringst - kriegt man das auch gut wieder ab?
Schaut jedenfalls toll aus. Ich mochte die echten aus meiner Kindheit sehr. Hätte gern wieder solche Fenster - zumindest in einem Teilbereich. Die "zu guten" Isolierungen mag ich ohnehin nicht so ... bzw. fühle mich wohler, wenns nicht allzu top alles abgedichtet ist.

Liebe Grüße
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Die Infos zum Fenster stehen einen Post weiter oben.
Echte Eisblumen am Wintergarten finde ich schön. Isolierte Fenster aber auch. Denn wenn ständig das Wasser beim tauen an den Scheiben runterläuft ...

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Tja, nur bei den "zu gut" isolierten Häusern von heute habe ich festgestellt, leide ich viel stärker unter Allergien als bei einfachen alten Häusern, bei denen der Wind noch etwas durch die Ritzen pfeift, grob ausgedrückt...
Wir hatten zwar im vorigen Haus auch(leider) keine Eisblumen an den Fenstern, aber es war nicht so dicht wie in den modernen Häusern und bekam mir besser! Wir haben ja schon viel Wohnerfahrung gesammelt, so daß ich das - zumindest was mich betrifft - beurteilen kann. Und das lag auch nicht jeweils daran, daß die Behausung ansonsten auch nicht meinen Vorstellungen entsprochen hätte ...