Montag, 9. Dezember 2013

4 Lichter in einer Reihe



Im Februar kam plötzlich dieser weiße Kerzenhalter ins Haus. 
Zwar hatte ich ab und an in den vergangenen Jahren auch 
schon damit geliebäugelt, aber da er eigentlich für dicke Kerzen 
gemacht ist, kam er für unseren Katzenhaushalt nicht in Frage. 
Daher hatte ich ihn beiseite gelegt, um ihn irgendwann einmal 
bei meiner Mutter zu verwenden. Nur zum Beiseitelegen ist das 
etwa 40cm lange Metallteil etwas zu sperrig. Und so kam es, 
dass es mir in den letzten Tagen immer wieder im Weg war ...

Gestern früh, als ich nun endlich die Mäusekiste auflöste, bot 
die rechte Seite des Gartenfensters danach wieder eine Deko-
Freifläche. Und so fügte sich ein Teil zum Anderen: Im Garten 
war es einen kurzen Moment lang sonnig und fast frühlingshaft. 
Da machte es richtig Spass vom Taxus am Steg kleine Spitzen 
zu schneiden. Die ehemaligen gefrosteten Duftwindlichter 
sind aus den vergangenen Jahren noch reichlich vorhanden. 
Draht gehört bei uns zur Deko- & Bären-Grundausstattung und 
hält jetzt die kleinen Zinkbuchstaben an den Gläsern. Und die 
Blätter & Eicheln aus Porzellan lagen bisher leider im total 
falschen Karton. Ich hatte sie in einer Herbstkiste untergebracht. 
Nur im Herbst verwende ich lieber kräftige leuchtende Farben 
in rot & orange, Naturmaterialien und rostiges Metall. Doch hier 
in der Lichterreihe haben sie jetzt ihren Platz gefunden. Und 
auch wenn es draußen zur Zeit recht mild ist, die Mützenvögel 
fielen mir beim Stöbern in den Deko-Kisten mal wieder auf. 
Die müssen nun mal drinnen einige Tage schwitzen ...

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: