Donnerstag, 12. Dezember 2013

2 LED-Sterne im Gartenfenster


Gestern holte ich mir einen Mirabellenast in die warm 
angezogenen Glasvasen neben dem 'Hausaltar'. Und 
anstatt der sonst üblichen Lichterketten sollten hier 
nun die beiden anderen LED-Sterne unterkommen. 
Am Nachmittag im Dämmerlicht sah es dann gar nicht 
so schlimm wie erwartet aus. Und ich freute mich, 
dass die Sterne nun doch ihren Platz fanden. Nur als 
es dunkel wurde, war der Unterschied der Lichtfarben 
überhaupt nicht zu ertragen: Drinnen gab es kaltes 
grünes Licht und in ca. 6m Entfernung am Futtertisch 
stimmungsvolle gelbliche Lämpchen ...

Dabei wäre diese Art der Beleuchtung sogar am Tag 
durch die vielen kleinen Plastik-Kristalle in den beiden 
Sternen sehr dekorativ. Aber das kann so nicht bleiben!

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: