Freitag, 22. Februar 2013

Schneeglöckchen im Rahmen



Nun ist es wieder so weit: Die Schneeglöckchen 
haben endlich im Wildwuchsgarten Saison, ... 

und es wird Zeit die Villeroy & Boch Flowerbells 
nicht nur hier zu verwenden. Sie sollen nun wieder 
an Mirabellenzweigen den Frühling einläuten.

Doch auch in diesem Jahr gibt es eine andere Variante 
eines Schneeglöckchenzweiges: Ein kleines Stück vom 
großen Winterast bekam nun eine neue tragende Rolle.

Die Glöckchen hängen jetzt im Rahmen. Dort, 
wo gestern noch die Elche wohnten ...


Fotos: S.Schneider


Kommentare:

mausimom hat gesagt…

Die Rahmenidee ist so genial!

Brigitte hat gesagt…

Wie hübsch das arrangiert ist, natürlich besonders im Rahmen. Da kriege ich doch gleich Ideen...!

Ute hat gesagt…

Schön, deine Flowerbells. Man braucht aber schon eine Menge, damit es wirkt.

Happy-Sonne hat gesagt…

Liebe Silke
Wunderschön sehen Deine Schneeglöckchen im Rahmen aus. Eine geniale Idee! Bei uns hat's gestern wieder geschneit. Doch heute schien endlich wieder einmal die Sonne. Man bekommt den Eindruck, dass sich der Frühling nun doch bald melden wird. Ja, dann wird man ganz bestimmt schon bald die ersten Schneeglöckchen im Garten entdecken.
Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ute
Es hat ja ein paar Jährchen gedauert, aber nun bin ich auch ganz begeistert, dass ich in dem Rahmen nicht nur Engel & Blumenkinder unterbringen kann sondern auch Elche & Schneeglöckchen darin ihren Platz finden :-)

@ Brigitte
Das war plötzlich so eine spontane Idee, da ich in der wolligen Vase die drei größeren Flowerbells habe und irgendwie dort keine Lust auf mehr Glöckchen hatte. Und im 'Schneeglöckchenbaum' im Gartenfenster verschwinden sie fast im Weiß. So sind sie jetzt ganz nah bei mir - 1,5m vom Bett entfernt und läuten den Frühling im Raum ein.
Ich bin gespannt, auf welche Ideen ich Dich da gebracht habe ...

@ Ute
Ich habe auch nie behauptet, dass das kein Luxus ist ;-) Aber ich hatte das Glück, dass ich die Flowerbell-Trios relativ günstig bekam, da es im Folgejahr eine neue Form geben sollte. Das wusste ich allerdings damals noch nicht. Darum bin ich um so glücklicher, dass ich damals so zugeschlagen habe. Denn diese alte Schneeglöckchenform wird selten bei Ebay angeboten und ist dann meist recht teuer. 4 Glöckchen weniger hätten es im rahmen jetzt auch getan. Aber da ich sie ja auch gern an Zweigen unterbringe, die in Vasen stehen, brauche ich tatsächlich einige, um die entsprechende Wirkung zu erzielen. Aber dafür haben sie jedes Jahr von Januar bis ev. März Saison - je nach Wetter. Und dafür verzichte ich dann lieber auf frische Blumen und Frühjahrstöpfe ...

@ Yvonne
Wir hatten gestern zwar auch wieder Schnee, aber er bleibt nicht mehr liegen. Hier taut es, und die Schneeglöckchen im Garten fallen über dem braun-grauen Grund jetzt wieder mehr auf als vor unserer weißen Wand. Aber für die Tage, wo der Frühling so nebelig-feucht wie heute ist, bin ich froh, dass ich jetzt ein paar haltbare Frühlingsglöckchen im Zimmer habe.