Mittwoch, 6. Februar 2013

Passend zum wieder verschneiten Garten ...



... sind die Gewächshäuser noch nicht umdekoriert. 
Und die Christrose im Topf wartet im Treppenhaus.

Aber bald werden sich die Glaskästen nun mit drei 
verschiedenen Schneeglöckchen-Modellen füllen:
Und die 3 kitschigen grünen Häschen schummeln 
sich dann wahrscheinlich schon mit hinein ...

Auch die 2 reduzierten violetten Korb-Sortimente von Depot 
mussten am vorletzten Dienstag bei einem Kurzbesuch aus der 
Stadt mit. Aber ansonsten konnten mich Nanu Nana und Depot 
zum Glück nicht zu weiteren Deko-Einkäufen verlocken.

Fotos: S. Schneider


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Oh, da sind ja gleich 2 von der Sorte (Gewächshäuser)
Ich hab' mein eines, aber schon wieder die Tendenz, es wegzugeben. Irgendwie ist mir alle Deko darin immer "zu viel". Liegt nur 1 Rose darin, ist es auch nicht "richtig" ... und für draußen wär' es mir doch zu schade, da ist es bald kaputt. Zuvor hatte ich eine Mini-Glaskerzenleuchter-Sammlung darin. Doch das fand ich dann auch nicht den passenden Aufbewahrungs oder Ausstellungsort dafür. ;-)

Aber vielleicht überlege ich es mir doch nochmal, wenn ich da noch eine passendere Unterbringungsmöglichkeit dafür gefunden habe. Moderne Häuser sind innen auch ganz anders als ältere und da paßt dann vieles nicht mehr. Wir wollen es auch nicht umgekehrt handhaben, daß wir das Haus auf alt machen, nur damit gewisse Dinge passen. ;-) Der Aufwand lohnt sich für uns nicht.

Was fehlt, ist noch eine Fernseh-"Bank" oder Ähnliches, unter der man die Stereoanlage auch mit unterbringen kann. Unser Receiver steht derzeit auf dem Boden unter einem alten Kindertisch von mir ;-) auf dem der Flachbildschirm steht. Nicht so toll, aber Zeit und Ideen fehlen einfach noch . . . Dabei würde wohl ein einfaches Regal, das mein Mann leicht selber bauen könnte, durchaus reichen.

Bei Dir schaut es jedenfalls sehr schön aus! Wäre gar nicht drauf gekommen, die Häuschen so einzurichten. Dir liegt das eben, was mir abgeht. ;-) Es ist für mich immer eine Freude, hier quasi durchs Garten-Schlüsselloch zu schauen!
Bin ja schon gespannt, wie Du die Schneeglöckchen dann darin dekorierst.

Alles Liebe nochmal
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Seit dem Herbst sind es drei Häuser. Irgendwann begegnete mir ein zweites. Da mir gefiel die Idee der Zweiergruppe. Doch vor der Glasfassade sah es nicht aus.

Und als sich dann im Herbst die Saurier schlagartig vermehrten, fand ich die Idee von der Saurier-Aufzuchtstation im Gewächshaus ganz witzig. Da musste dann schnell ein drittes her. Zwar wurde es dann keine Anzuchtstation sondern eher eine Verwahrungsstelle für Raubsaurier, aber das ändert sich nun ja vielleicht ...
So gefällt mir die Anordnung jedenfalls. Wo ich die Häuser dann später mal lagere, wenn ich dort umdekorieren möchte??? Allerdings werden sie dort bis zum Herbst bestimmt stehen bleiben. Denn die Bären und Herr Hein sind noch immer im Saurierfieber. Also war es eine gute Investition in die Zukunft ... ;-)

Für die Schneeglöckchen wollte ich den 'Schnee' teilweise sogar liegenlassen. Nur einen Teil des Kunstgrüns werde ich wohl durch gehäckselte Hölzer, trockene Gräser, etwas Moos und Rinde ersetzen - was der Garten dann hergibt ...