Freitag, 1. Februar 2013

kleine Sternenecke



Über Weihnachten war dieser Bereich des Katzenfensters 
neben der Heizung verhüllt. Der Heizkörper war aus, und 
die auf dem Boden aufliegende Gardine verdeckte ganz 
problemlos die Heizkörpernische. Doch dann kam der Winter! 
Also Heizung aufgedreht, Gardine hoch und plötzlich fielen 
die Zuleitungen extrem auf. Die erste Lösung waren diese 
Sterne. Doch der Holzstern hängt inzwischen im Küchen-
fenster zur Straße, und das Volumen der beiden Metallsterne 
sah einfach nur unentschlossen aus. Beim Umdekorieren von 
Weihnachten auf Winter wurden nun diese beiden Holz-
tabletts mit durchbrochenem Metallrand frei. Ganz fix 
wanderten sie von der Katzen-Kratzmatte vor die Wand. 
Und die Varianten von Birkensternen kamen gleich mit. 
Solange nebenan noch die Mäuse rodeln, darf 
die Ecke jetzt so bleiben ...

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: