Montag, 12. März 2012

Jetzt weiß ich es:


Der Hof wird in diesem Jahr gelb-orange!

Spätestens seit heute steht es nun fest. Denn eben,
als ich nur mal kurz bei Kik reinschaute, gab es dieses
Baby-Plüschtier von Ergee in der Raus-Ramsch-Kiste.


Und da sie sogar von 1,99 Euro auf 1,- Euro reduziert waren,
kamen nun gleich 7 gelbe Farbtupfer für die Osterdeko mit:

Die gelben Flauschlinge sollen, da sie ja sogar waschbar sind,
die Fensterbank vor dem Küchenfenster bevölkern. Und
die 7 Metzenhasen werden sich auf der anderen Fensterbank
vor dem Katzenfenster breit machen ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

süss diese Entchenparade ich bin mal gespannt auf die Fotos davon!

Lieben Gruss Elke

Herz-und-Leben hat gesagt…

Putzig sind sie ja. Aber diese Läden meide ich inzwischen. Und zur Osterdeko komme ich auch wieder nicht, da durch den Umzug und all das damit in Zusammenhang Stehende einfach keine Zeit ist.

Liebe Grüße nochmal
Sara

kleine-creative-Welt hat gesagt…

was eine süße Familie - da hätte ich auch zugegriffen - so schön flauschig -

hab ein schönes Wochenende - lg. Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke
Die Bilder entstehen erst bei schönem Wetter und dann sitzen sie dort nur für einen kurzen Moment. Denn es kam mal wieder ganz anders. Aber das zeige ich demnächst noch. Hier ein kleiner Hinweis: http://baeren-im-garten.blogspot.de/2012/03/bevor-der-regen-kommt.html

@ Sara
Solche Zeiten, wo die Deko zur Nebensache wird oder ganz ausfällt kenne ich nur zu gut. Ich tröste mich dann damit, dass es auch mal wieder anders wird.
Und dafür sind solche Umzugsveränderungen doch auch reizvoll. Auch wenn ich vermute, dass es Dir in Teilbereichen schwer fällt den Waldgarten zu verlassen ...

Wohin es führt, dass solche Läden aus welchen Gründen auch immer gemieden werden, ist ja nun ganz gut bei den arbeitslosen Schlecker-Angestellten zu sehen. Auch wenn die Arbeitsbedingungen unsozial waren, vermute ich, dass es viele der Frauen jetzt noch schlimmer trifft. Da sind die Medien nicht ganz unschuldig.
Und genauso würde es auch bei Kik & Co sein. Da hängen auch schon reichlich deutsche Arbeitsplätze dran. Und wenn ich mich nun sogar weigere ein eigentlich deutsches Markenprodukt wie Ergee zu kaufen, dann sollte Deutschland auf jeden Fall ganz schnell neue Überlebens-Modelle zur Finanzierung entwickeln, die nicht auf Wirtschaftswachstum bauen ...

@ Ruth
Die sind sogar so niedlich, dass sie auf dem Bärenblog schon ein Eigenleben entwickelt haben ...