Freitag, 2. März 2012

Die hatte ich eigentlich für mich gekauft ...



... aber da ich mich heute im Haus kaum über die voll
erblühten Schachbrettblumen freuen kann, und ich mir für
Samstag vorgenommen habe den Südhof & den Garten
etwas aufzuräumen, reisen sie heute zu meiner Mutter.

Außerdem sieht es auf der anderen Seite des Treppen-
hauses noch immer so lagermäßig & unordentlich aus:

In diesem rumpeligen Treppenhaus voller Deko-Material
aus der Garage, das ich hoffentlich spätestens für die Oster-
deko sortiere, reicht
diese kleine halb-künstliche Dekoecke
im Randbereich des Raumes
!

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Pany hat gesagt…

Und ich dachte ich hätte viel!

SchneiderHein hat gesagt…

@ Pany
:-(( Das ist aber nur ein kleiner Teil der Osterdeko und die Außendeko für Weihnachten - zuzüglich ein paar leerer Kunstblumen-Kartons, da ich meine Blüten-Sammlung besser ordnen möchte ...

carola hat gesagt…

oho, was bin ich froh dass ich platzmäßig beengt lebe und mir solchen luxus gar nicht leisten kann. meine kartons sind (deshalb)nur halb so groß . . .

SchneiderHein hat gesagt…

@ Carola
Platzmäßig leben wir ja auch beengt: Die reine Wohnfläche - Wohn-/Schlafraum mit angrenzender Küche inklusive Heimarbeitsplatz, Schiffskeller-Flur, Bad und Kleiderkammer beträgt zusammen mit dem im Winter nicht nutzbaren Treppenhaus (möglichst nur 4° wärmer als die Außentemperatur, denn sonst droht im Winter Tauwasser im Dach) höchstens 75qm ...
Die restlichen Räume sind Lagerfläche für wechselnde Dekowelten. Und irgendwann bekomme ich den Krempel da auch mal wieder vernünftig verstaut. Aber dazu brauche ich Entscheidungsfreude & Lust zum Räumen! Und die fehlte seit Anfang November :-(

Und große Kartons sind bei mir viel Platzsparender! Nur ist es meist gar nicht so einfach stabile & schlichte Kartons gleicher Größe bei Penny rechtzeitig vor der Altpapier-Abholung von den Rollwagen zu zerren ;-)