Montag, 12. März 2012

Anstatt endlich umzudekorieren ...


... war ich gestern spontan bei Ernstings Family eingefallen:

Mit einem Plastik-Gewächshaus, das mir bisher noch nie
begegnet war, aber anscheinend
schon seit längerem in der
Blogger-Dekowelt eine wichtige Rolle spielt
, erfüllte ich mir
endlich auf eine erheblich günstigere Weise einen schon lang
gehegten Kindheitstraum. Dazu noch 3 Töpfchen mit extrem
haltbarem Grün für die lange Fensterbank, die auch an heißen
Sommertagen auf dem Südhof überleben können.

2x Grünzeugs-Kugeln für die weiße Vasen-Sammlung oder auch
für den sommerlichen Hof. Und die weiße Eierschale ist
eine
ideale Ergänzung
zu den Eiern vom letzten Jahr ...

Mit solchen Schafen hatte ich schon im letzten Jahr geliebäugelt,
hatte mich dann aber doch wegen des Preises zurückgepfiffen.
Hier stimmten für meinen Geschmack nun aber Preis & Design!

Allerdings erschrickt es mich immer wieder, wenn ich mir überlege,
wie kleinere Geschäfte in Zukunft noch überleben können, die sehr
ähnliche bzw. sogar identische Ware anbieten, aber dafür höhere
Preise erzielen müssen ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Petra hat gesagt…

Ja, das kenne ich auch - auf der Südfensterbank halten sich die echten Pflanzen nicht wirklicht gut...aber diese Künstlichen könnten mir auch gefallen...

SchneiderHein hat gesagt…

@ Petra
Vor einigen Jahren hatte ich ja noch Bedenken Kunstblumen in die Außendeko zu stopfen. Nur bei den zu grellen Kornblumen zur maritimen Deko war ich gnadenlos - auch in der Hoffnung sie würden ausbleichen und danach echter aussehen. Aber die haben den Sommer sogar vollkommen unbeschadet auf der Kommode überstanden!
Und als ich bei Wiglo vor einigen Jahren ein grünes Pflanzenkissen für 1,- Euro entdeckte (das dünstete allerdings ganz schön viel Chemie aus), kam es zu Testzwecken mal in den Korb auf der Fensterbank. Dazu hatte ich eine künstliche Wiesenraute und einen künstlichen Grasbüschel im Korb untergebracht. Leider verlief das letzte Jahr so chaotisch, dass der Korb über 1 Jahr so auf der Fensterbank stehen blieb. Lediglich die Wiesenraute hat ihre Farbe auf angenehme Weise eingebüßt. Hätte ich zwischenzeitlich den Korb mit echten Gräsern, Trockenblumen usw. ergänzt, wäre das optimal gewesen. Denn auf die Entfernung fällt das künstliche Grünzeugs wirklich kaum auf.
Und wenn ich mir überlege, was so ein Frühlingsblüher-Topf bzw. Sommerblumen kosten, da sind 3,- Euro pro Topf für eine Dauerbegrünung gut angelegt. Und ein paar unechte Blüten können diese Pflänzchen vielleicht sogar noch zum Blühen bringen :-)