Donnerstag, 16. Februar 2012

umgetauscht




Eigentlich gehören in diese Kiste
betongraue Vögel.
Die wollte ich gestern, als ich mir
das Material für das
Gartenfenster
zusammengestellt hatte, hier nun auch
verwenden. Denn im letzten Jahr passten sie so gut
auf der linken Seite vom Gartenfenster. Doch plötzlich
erschienen sie mir zu dunkel und zu schwer. Aber kein
Problem! Fliegender Vogeltausch: Dort wo im Treppen-
haus auf der Fensterbank und vor dem Kellerfenster
die
weißen Göbelspatzen
den Winter verbrachten, sitzen
jetzt die grauen Piepmätze. Und da die beiden dicken
Vögel ordentliche Dellen im Moos hinterlassen haben,
kommen die vertrockneten
kleinen Steckzwiebeln vom
letzten Jahr nun als Füllmaterial zum Einsatz. Die Blätter
und Zweige in der Kiste habe ich ganz bewußt nicht
getauscht. Schließlich ist es im Garten zur Zeit auch
noch grau-braun und vertrocknet ...

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: