Sonntag, 26. Februar 2012

So ein 'Schneeglöckchenbaum' ...


... ist ganz schön schwer zu fotografieren:

Wenn seine Glöckchen am schönsten im morgendlichen Gegenlicht
an den ersten zart-grünen Spitzen der Korkenzieherweiden zur
Geltung kommen, dann hat die Kamera leider arge Probleme dieses
stimmungsvolle Bild einzufangen.

Aber diese Deko ist ja nicht nur für's Foto gemacht!
Der Weidenstrauß erinnert mich an die schöne Zeit,
als wir noch einen
Schneeglöckchenbaum im Garten
hatten. Doch, um dem faszinierenden Vorbild nahe
zu kommen, müssten die Glöckchen natürlich dichter
zusammen an den Zweigen hängen. Dazu wäre zum
Beispiel Mirabelle oder Zwetschge besser geeignet.
Die Sauerkirsche hätte wohl zu biegsame Ruten für
die schweren Porzellanblüten. Aber dann müsste ich
noch viel mehr der kleinen Villeroy & Boch Schnee-
glöckchen Flower-Bell-Trios sammeln! Und
das für
eine recht kurze Deko-Saison? So bleibt es eben
mein ganz persönlicher Erinnerungsbaum ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

ich finde es wunderschön auch wenns nur für kurze Zeit ist und du es nicht so fotografieren konnest aber man sieht es wie reizvoll es ist!

Lieben Gruss Elke

Eva hat gesagt…

Es sieht wunderschön aus! Ich wusste gar nicht dass es einen Schneeglöckchenstrauß gibt, der gefällt mir aber auch sehr gut!!

Schönen Tag wünscht dir Eva

Alexandra hat gesagt…

Abgeschaut und selbst gemacht :D Zumindest habe ich mir wirklich eine Idee abgeschaut! muss mal gucken ob sich meine Idee anhand dieser Bilder umsetzen lässt. Mal gucken das Wochenende wird es zeigen :D

LG

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke
2 Tage später war die Freude dann auch wirklich schon vorbei. Ich hatte die Hoffnung, dass die Tulpen zu 'Papiertulpen' werden und nicht abfallen. Soetwas passiert zeitweilig bei meiner Mutter. Aber meine wurden richtig unansehnlich. Seit Donnerstag habe ich nun in der vorderen Vase weiße Papageitulpen mit einem zarten grünen Streifen. Nur für die zweite Vase habe ich bis heute leider noch keinen weißen Ersatz. Und die Blättchen der Weide sind in den letzten Tagen so groß geworden, dass sie bald mit den Schneeglöckchenblüten konkurrieren. Noch ein paar Tage und dann ist es Zeit für etwas neues im Gartenfenster ...
Gut, dass die Schneeglöckchen so zeitlos & haltbar sind :-)

@ Eva
Den Schneeglöckchenbaum hatte ich 1996 in einem ganz besonderen Sträucherbuch gesehen. Und im Berggarten in Hannover steht ein wunderschönes altes Exemplar. Der kann richtig groß und alt werden. Da war unsere Bezeichnung 'Schneeglöckchenstrauch' wirklich unpassend. Nur bei uns im Garten ist er leider nicht über das Strauch-Stadium hinausgewachsen ...

@ Alexandra
Einen Blog bzw. HP hast Dzu nicht? Ich würde gern mal Deine Variante sehen!