Mittwoch, 15. Februar 2012

Silbrige Tannen raus ...


und Schneeglöckchen rein ...

Gestern in der Früh hatte es noch geschneit. Doch bereits
am Nachmittag war fast das ganze Winterweiß aus dem Garten
verschwunden. Nur auf dem Podest, rund um den Schneemann
lag noch etwas Schnee. Aber in der Nacht, als der Regen begann,
war es Zeit den weißen Herren vor dem 'Dahinschmelzen' zu
bewahren. Inzwischen ist er schon wieder getrocknet und kann
bald verpackt werden. Die kleine weiße Maus und ihre Spiel-
gefährten sind jetzt schon vom flockigen 'Kunstschnee' befreit.
Und die Holzkiste mit den warm verpackten Wintervögeln ist
bereits aus dem Wohnraum verschwunden. Denn heute ist
ein schöner Tag zum Durchlüften - da muss es nicht erst
noch im Zimmer schneien ...

Im Garten haben sich die Schneeglöckchen wieder aufgerichtet,
haben sich aber noch nicht viel weiter als Anfang Februar ent-
wickelt. Doch jetzt wird es nicht mehr lange dauern! Es ist also
an der Zeit das Fenster zum Garten dem Wetter anzupassen:

Für den kleinen und großen Hasen, die Schneeglöckcheneier
und
die Eierschalentöpfe ist es zwar noch etwas früh, aber
diese Dinge passen so schön zusammen. Und zu Ostern werden
in diesem Jahr bestimmt keine Schneeglöckchen mehr blühen!

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Petra hat gesagt…

Ich gestehe es: Bei mir sind auch schon Osterhasen eingezogen :-))

SchneiderHein hat gesagt…

@ Petra
Ich vermute, bei mir dürfen in der nächsten Woche einige Häschen raus. Ostern ist noch so weit entfernt, da könnte ich ev. zwischendurch noch einmal umdekorieren ...