Freitag, 24. Februar 2012

Mäuse-Invasion ...


Andere geben für die Bekämpfung von Mäusen extra Geld aus.
Ich hingegen verbrauche sogar etwas Deko-Etat von meiner
Schwiegermutter, um Mäuse in unserem Garten auszusetzen:

Die Äpfel auf dem Gartentisch sind verfroren.
Nun macht sich die Maus über den Futterknast
für die Vögel her. Es wird allerhöchste Zeit
die Gitterbox eine Etage höher zu hängen!


'Fang mich doch' denkt sich wohl dieses Mäuschen.
Denn in der Ecke zwischen dem
Winterjasminkübel
und der Teichmauer ist es vor Katzen sicher.


Diese Maus sitzt ganz frech aber gemütlich
im Waldmeisterkübel neben der Teichmauer.


Und die Maus hier verschwindet schnell im
großen Taxus, wenn Gefahr im Anmarsch ist.


Ein mutiges Mäuschen traut sich sogar in die Nähe
des Hauses. Aber es ist notfalls blitzschnell unter
dem Podest verschwunden ...

Doch diese Katzen sorgen hoffentlich dafür,
dass sich die Tierchen nicht zu arg vermehren!

Fotos: S.Schneider


Wer auch Mäuse im Garten mag,
ich habe sie
hier bei Ebay entdeckt.


Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

wie süss die da sitzt , wenn man überlegt so simpel gemacht und so extrem wie man fühlt wenn man ssie sieht und noch so in Szene gesetzt von dir einfach zum verlieben diese Maus!

leiben Gruss Elke

Happy-Sonne hat gesagt…

Einfach süss! Das Mäuschen ist ja allerliebst.
Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

carola hat gesagt…

aaahhaaaa, also nicht nur katzen, nein auch mäuse sind jetzt eine sammelleidenschaft, in rost . . . die frage nch dem wohin damit ist ja schon mal abgeklärt.
bleibt die frage: was wird dafür entsorgt, damit (lager)platz für das neue material ist ? ;-) oder bleibt es dauerhaft im garten bis die stecker durchgerostet sind ? - ich habe seit 20 jahren einen ( ! ) igel- bei dem ist jetzt der stecker weggerostet-
ich war heute bei tedi und kik ( angestiftet durch deine deko) und im Discount GC, aber ich habe nur blümchen gekauft, lebende . . .
mir war das alles zu bunt, zu plastik, zu viel kitsch . . . oster-ei-"kugeln" gibts jetzt. ich konnte mich zurückhalten.
so, jetzt kümmere ich mich aber erst einmal um die pflanzen.

lg
carola

Eva hat gesagt…

Also...in diese Mäuschen tät ich mich gleich verlieben ;-)

Schöne neue Woche wünscht dir Eva!

Petra hat gesagt…

Die sind ja schön - hoffentlich werden sie schön fett :-))

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke
Gerade zur Zeit bereichern so kleine Ecken den Garten. Ich hatte immer überlegt, wie das teilweise matschige grau-braun im Garten etwas gemildert werden kann. Als ich die Mäuse entdeckte war das das zusammen mit den Katzen die Lösung. Nicht schrill und aufdringlich, aber kleine Ecken zum Entdecken - passend zur Jahreszeit.

@ Yvonne
Am Liebsten gucke ich ja Blüten hervor! Aber da unser Garten schattig ist, brauchen die Frühlingsblüher bei uns meist länger als in anderen Gärten. Außerdem gibt es ja auch im Winter, wenn der Garten mal fast eine Pause einlegt, so schöne Tage, dass es sich trotzdem lohnt sich im Garten aufzuhalten. Nur unsere grauen Katzen sehen das meist anders und liegen auf der Fensterbank. Bzw. Maus stromert dann gleich durch die Nachbarschaft. Die Mäuschen bleiben wenigstens dekorativ an Ort und Stelle :-)

@ Carola
Unter dem Label 'Mäuse' sind zwar noch längst nicht alle gezeigt. Aber ein Herz für Deko- & echte Mäuse habe ich schon lange. Sogar für Kinderbücher - z.B Vera, die Maus ...
Und diese Mäuse gehören in den Garten und bleiben auch dort. Platzwechsel sind jedoch durchaus möglich. Kann sein, wenn die Oster- bzw. Weihnachtsdeko zu üppig ausfällt und so gar nicht zum rostigen Charme ihres Fells passt, dass sie dann in den Wald bzw. in den hinteren Teil des Gartens auswandern. Der Größe entsprechend sind es ja sowieso fast Wanderratten ;-)

Meine 7 kleinen Hasen-Blumen-Markierungsstecker rosteten teilweise irgendwann vom Stab ab -etwa nach 10 Jahren Außeneinsatz -und durften danach im Haus bleiben. Nur zur Osterzeit hoppeln sie nun in Dekoschalen im Garten rum.

Die beiden rostigen Igel bleiben das ganze Jahr draußen am Eingang zum Hochwald. Schließlich habe ich am Sonntag schon den ersten noch etwas verschlafenen Igel bei uns am Teich gefüttert. In unserer Region haben Igel fast das ganze Jahr Saison.

Es gibt also eine Reihe von Dekotieren, die bei uns in Würde altern dürfen ...

@ Eva
Das ging mir ja auch so. Darum sind es auch 5 ...

@ Petra
Schön fett, damit sie einen guten Rostschutz bekommen ...!?