Donnerstag, 10. November 2011

Wo im Winter ...


... die Pinguine standen, und zur Weihnachtszeit
die Engel ihre Geschenke an Kinder verteilten,

... stehen jetzt noch immer hoch oben auf einem
der Bilderrahmen die sehr alten Blumenkinder. Und auch
wenn sie dort schon seit dem Frühjahr stehen, so habe
ich sie mir trotzdem nicht übergesehen: Das kleine Kind
mit Puppenwagen & Stiefmütterchen,
das Mädchen mit
Glockenblume
, den Jungen mit dem Gänseblümchen und
das Anemonen-Mädchen sowie den Jungen mit Kornrade.

Dabei wäre es doch im Oktober an der Zeit gewesen
die anderen
Laternenkinder hervorzuholen, und endlich
die Beerenkinder & das Glühwürmchen in den Winter-
schlaf zu schicken! Auch
das Mädchen mit Schere näht
noch immer etwas für ihre Puppe. Ebenso wurden
die
6 Engel
seit ihrer Ankunft nicht wieder verpackt. Und
den Pinguinen scheint das Klima zu gefallen ...

Manchmal gibt es eben Zeiten, in denen ich Deko weniger
wichtig nehme. Dann freue ich mich einfach über die bunte
Mischung erzgebirgischer Figuren auf dem Wartebänkchen.

Fotos: S.Schneider


Die Mäuse sind los




Da haben wir einen Moment lang nicht aufgepasst, und schon
haben die kleinen Mäuse den Kaufmannsladen erobert!

Foto: S.Schneider


Montag, 7. November 2011

Ganz alte Spielgefährten




Vor ein paar Wochen hatte ich in meiner alten Weihnachtskiste
aus Kindertagen gekramt. Dabei kamen auch diese drei sehr
alten Zapfenwichtl zum Vorschein. Meine Mutter hatte ihnen
aus beschichtetem Draht Arme gebogen und die Ärmchen an
den Kieferzapfen befestigt. Die Wichtel erhielten dann alle
einen Poncho aus einem kreisrunden Stück Stoff. Eine Styropor-
Kugel wurde als Kopf aufgeklebt und dann fehlten nur noch
Mütze, Bart & Gesicht.


Foto: S.Schneider