Donnerstag, 10. Februar 2011

gelb-grün mit Hortensie



Die beiden Betonvasen gehören zum neuen Frühlings-Sortiment
bei
Stanze. Und diese Farbvariante einer Hortensienblüte musste
dann auch noch mit, denn auch wenn uns die
blaue Hortensie im
Garten meiner Mutter
ab Juli mit ihren gefärbten Blüten erfreut
und im Spätsommer traumhafte
blau-grüne Blüten zum Dekorieren
liefert, so bleibt
die Farbkombination unter Lichteinfall nicht lange
erhalten. Bei dieser Blüte schon! Dazu reichlich Buchsbaum aus
unserem Wildwuchsgarten, eine einzige Blüte
vom Kirschlorbeer
hinter dem Küchentisch und eine Efeuranke.

Und wie sich herausstellte, brauche ich jetzt gar nicht darauf zu
hoffen, dass ich die Vasen demnächst mal bei uns in Hannover
einsetzen kann, denn sie passen perfekt zu
den grünen Tisch-
decken
im Wohnzimmer meiner Mutter!

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Johanna hat gesagt…

Hallo,
ich hab jetzt extra nochmal auf das Datum geguckt, wo nimmst du denn jetzt eine Hortensie und eine Kirschlorbeerblüte her? Da staune ich. Aber egal, es sieht alles richtig gut zusammen aus.
Schöne Grüße, Johanna

SchneiderHein 3 hat gesagt…

@ Johanna
Das Datum stimmt!
Die Kirschlorbeerblüte stammt tatsächlich ganz frisch aus unserem Garten. Dieser Kirschlorbeer verharrt so etwa seit Mitte Januar. Ich habe jetzt zum neuen Wildwuchspost verlinkt, da kann man den Strauch jetzt besser erkennen.

Und die Hortensie ist natürlich mal wieder aus der Kunstblumenabteilung, aber sehr gut gemacht. Lediglich die grünen Blätter sind etwas zu hell. Das fiel auf, als die Vasen bei meiner Mutter auf dem Tisch standen und das Abendlicht in den Raum fiel. Da fehlte rechts noch etwas Buchsbaum zum Verstecken. Und danach war die Blüte auch wieder täuschend echt ...