Montag, 17. Januar 2011

Wenn kleine Bären Butzen bauen ...


... dann sieht unser Treppenhaus sogar so aus:

Eigentlich sollten diese im Haus zusammengetragenen Pappbehälter
und zahlreichen Ebay-Kartons nach der Spielzeit alle am Montag-
morgen zur Altpapier-Abholung am Straßenrand stehen. Aber da habe
ich die Rechnung mal wieder ohne einen Herrn Hein gemacht. Der hat
seine Bären nämlich erst zur
Zuspätschicht in den Garten geschickt.
Und da es in den nächsten Tagen wieder kälter werden soll, wollen
sie mit diesen Kartons jetzt lieber drinnen spielen. Nun warten wir
also auf einen sonnigen Sonntag, an dem die drei Bären
vor dem
Katzenfenster Butzen bauen können. Und bis dahin ruht dann nicht
nur die Winterdeko im Treppenhaus sondern jetzt auch die im
Wohnraum vor dem Fenster zum Hof!

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

sorry, da muss ich dem Herrn Hein jetzt mal beipflichten, dass das Spielen der zottigen Geschöpfe wirklich wichtiger ist als Winterdeko...
ich grüß dich mit einem Grinsen -
lg. Ruth

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Ruth
Im tiefsten Innersten sehe ich das ja auch so ;-) Außerdem sind die Kartons jetzt aus dem Treppenhaus verschwunden - ein Teil hat es tatsächlich noch bis Montag früh als Altpapier an den Straßenrand geschafft. Nun steht nur noch mein Krempel in Kartons dort rum ...
Und das Katzenfenster voller Pappkästen gefällt Maus & Allegra auch mal. Außerdem denken die drei Bärenjungs noch gar nicht daran ihre Aussichtsplattform zu verlassen. Und Rosalie richtet sich unten gemütlich ein ... :-)