Dienstag, 25. Januar 2011

Ein Sommergruß bei Schmuddelwetter ...



Im letzten Frühsommer, als ich die hellblauen Schmetterlinge
bei Rosenrot entdeckte, fielen mir diese beiden Bilder nochmals
versteht in einer Regaldeko auf. Schon vor Jahren bin ich bei
dem großen dunkelen Blumenbild schwach geworden, das meine
Mutter zwar mochte, aber damals nirgendwo bei sich im Haus
aufhängen wollte. Also verbrachte es einige Jahre in unserer
Nische im Hauseingang. Aber ab März 2008 bekam es dann doch
seinen Platz
über dem Nähtischchen im Wohnzimmer und ist
seitdem dort kaum mehr wegzudenken. Nur
im Frühjahr wird
es durch das
hellere Motiv mit den Irisblüten & Maiglöckchen
ausgetauscht, das ich bei Rosenrot schon vor einigen Jahren als
Ladenhüter etwas günstiger bekommen konnte. Und als ich beim
Schmetterlingskauf überlegte, wo diese beiden quadratischen
Bilder nun noch einen Wandplatz bei meiner Mutter einnehmen
könnten, kam sogleich die Verkäuferin vorbei und bot auch für
diese Bilder eine Reduzierung an. Zwar ist mir bis jetzt noch
immer kein Platz für sie eingefallen, aber nun ist der richtige
Zeitpunkt, um meine Mutter mit den beiden Bildern zu konfron-
tieren. Nach und nach sollen die Wohnräume renoviert werden.
Denn wegen mit meiner pflegebedürftigen Großmutter wurden
alle Renovierungsarbeiten seit Jahren zurückgestellt, und das
sieht man den Räumen auch an. Aber jetzt können die beiden
Bilder bei der Planung berücksichtigt werden ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Petra hat gesagt…

Die beiden Bilder sind besonders hübsch - auch wegen der schönen Kombination Vogelkäfig mit Blumen. Vogelkäfige finde ich in der Dekoration auch sehr schön, sind aber immer ziemlich groß und nehmen viel Platz ein.
Die passenden Bilder zur Jahrezeit/Deko zu wechseln finde ich immer sehr gelungen.

Herz-und-Leben hat gesagt…

Na, da bin ich ja gespannt, wo Du die Bilder letztendlich unterbringen wirst.
Jahreszeitlich habe ich das eine Zeitlang auch mal so mit einem Bild gehandhabt im Eßbereich. Aber da dieses Sonnenblumenbild so gut zu dem grün und Blau dort paßt, hatte ich es inzwischen dauerhaft hängen lassen und es kommt immer mal ein anderer Anhänger mit an den Nagel ;-) wie zu Weihnachten bspw. ein Sternchen ...
Was aber ist denn eine Aralien-Birke? Ich fand im ganzen Internet nichts darüber???

Liebe Grüße nochmal
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Petra
Zum Glück habe ich es nicht so mit Vogelkäfigen. Das sind wirklich Raumfresser!
Mag aber auch daran liegen, dass wir mal zwei Wellensittiche hintereinander hatten und der Käfig stand immer in der Küche neben meinem Sitzplatz. Eigentlich konnte ich mit den Tieren nix anfangen - ich war eben schon immer mehr für Katzen zu begeistern.
Aber so auf den Bildern finde ich sie auch sehr stimmungsvoll. Allerdings vermute ich, dass wenn diese beiden Bilder ihren Platz an der Wand gefunden haben, dann bleiben sie auch dort und werden nicht mehr getauscht. Bei den größeren Bildern ist das jedoch sehr schön - das passt auch mit den Nägeln in der wand ganz gut.

Und bei den 6 Ikea-Rahmen für unsere Flade-Engel in Hannover will ich ja eigentlich zu Ostern die Motive austauschen. Dort sollen dann die Flade-Kinder stehen. Ob ich das in diesem Jahr mal hinbekomme? Und dann warten ja auch noch die Blumenfrauen für den Sommer ...

@ Sara
Och, da kann nun ja auch mal meine Mutter überlegen!
Ich hatte die Bilder nur ganz anders in Erinnerung und bin daher froh, dass ich sie nun jederzeit 'griffbereit' hier auf dem Blog habe. Das sind eben meine Dekolisten ...
Aber vielleicht bleiben die beiden Bilder auch wieder nur auf einem Schränkchen stehen. Dann sind und bleiben sie je nach Bedarf mobil. Denn mit dem dicken Holzrand stehen sie gut. Ach, das findet sich alles mit der Zeit. Nur für das Gartenzimmer wäre sie zu schade.

Das mit der Birke habe ich unter Deinen anderen Kommentar bei dem Hausflur geschrieben ...