Freitag, 26. Februar 2010

Eierschale









Die weihnachtlichen Glas-Eier Jahrgang 2007 kamen bis jetzt
nur einmal
zum Einsatz. Doch in diesem langen und frostigen
Winter bringen sie nun etwas österliche Vorfreude in das deko-
ärmere Katzenfenster. Da im Garten noch kein frisches Grün
zu finden ist, liegen die Eier in der
silbrigen Winterschale nun
auf getrockneten blaugrauen Nadeln der Himalayazeder.

Allegra gefällt es ...

Fotos: S.Schneider



Fast ein Fehlkauf



So faszinierend, wie diese filigranen Metall-Anhänger auch sind,
so fand sich trotzdem kaum eine passende Möglichkeit sie im
Winter an trockenen Zweigen oder in Gestecken zu dekorieren.
Doch irgendwann kam mir die Idee sie als winterliche Bildmotive
zu verwenden. Also schnell ein paar 3er-Sets nachbestellt und
auf dunkelgrauem Grund gerahmt.

Foto: S.Schneider


Es bleibt silbrig unterkühlt im Katzenfenster ...










Fotos: S.Schneider



Mittwoch, 24. Februar 2010

kahle Zweige



Die Sterne sind nun alle verpackt, und die nackten Zweige
vor den vereisten Scheiben passen zum frostigen Winter.

Foto: S.Schneider


Sterne raus ...



... Eier rein. Aber bis jetzt nur dieses 3cm kleine Perlen-Ei.
Eine Zugabe zu meiner
Ebay-Perlenstern-Bestellung.


Fotos: W.Hein



Montag, 22. Februar 2010

In der kleinen Sandkiste ...



... kommen die Eier mit dem Hasenroller.

... gibt es Möhrchen zur Hasen-Einschulung.

... holt der Osterhase die Eier vom Weidengrund.

So entsteht aus etwas grauem Dekosand, einem kleinen Zinktablett
und Zinn-Figuren aus diesem
Ebay-Shop eine Osterlandschaft. Aber
damit die Hasen und Bäume so schön silbrig bleiben, müssen sie
wohl bald noch klarlackiert werden ...

Fotos: S.Schneider



Freitag, 19. Februar 2010

Wer die Wahl hat ...


... hat die Qual - oder einfach mehr Auswahl:

Als ich vor einiger Zeit in diesem Ebay-Shop alle Samenkarten
von Silke Leffler
entdeckte, und wenig später dort auch die
6 Blütenfrauen
als Karten erhältlich waren, konnte ich mich bei
der Bestellung einfach nicht entscheiden. Welche dieser Motive
könnte ich nun nicht für meine
6 Bilderrahmen gebrauchen? Nun
muss ich also aus dieser Karten-Sammlung noch 6 farblich gut
zusammenpassende Motive auswählen. Den Rest werde ich dann
wahrscheinlich auf
den Copylights im Flur und Bad unterbringen.

Und diese 4 Dreiergruppen stehen jetzt schon ziemlich fest ...

Pfefferminz, Salbei und Kamille

Rucola, Dill und Kresse

Paprika, Radieschen und Tomate

Sonnenblume, Kapuzinerkresse und Löwenmaul

Fotos: S.Schneider



Mittwoch, 17. Februar 2010

Noch ist es nicht so weit ...



Diese etwa 10cm hohen Blumenfrauen-Anhänger aus stabilem Karton
von
Silke Leffler liegen schon jetzt für die Zeit nach Ostern bereit.
Aber ein kurzes Probehängen musste nun trotzdem schon mal sein:


Fotos: S.Schneider


Im Wandel ...

Mitte Januar suchte sich der Hirsch einen Platz
zwischen den
Windlichtern. Küchenzwiebeln,
Blumenkinder und blühenden Zweige bringen
nun einen Hauch Frühling ins Fenster.

Fotos: S.Schneider


Das bleibt noch verpackt



Auf den ersten Blick fällt im Morgenlicht
die leuchtende orange-rote Filzblüte ins Auge.

Aber unter Folie und grünem Organza sind
ganz schwach zwei Häschen zu erahnen.

Doch für die Osterdeko ist es mir etwas zu früh.
Da genieße ich noch ein Weilchen die frischen
Frühlings-Farben der schillernden Verpackung ...

Fotos: S.Schneider



Dienstag, 16. Februar 2010

Gratulantenengel



Diese drei alten und ziemlich vergilbten Margaritenengel
kamen erst nach Weihnachten ins Haus. Aber nun ist es
an der Zeit, dass auch sie endlich schlafen gehen ...

Foto: S.Schneider


Vogelkuchen



Auf Anhieb hatte ich diese bunten Vögel nicht gefunden.
Aber meine Mutter hatte sie seit vielen Jahren sicher
in einer Schublade verwahrt. Sogar einen kompletten
Kerzensatz hatte sie noch dazu aufgehoben. Für wen und
wann? Denn sicherlich hatte sie nicht geahnt, dass ich mich
nach über 30 Jahren plötzlich im Winter an diese Vögel
erinnere, um sie als DekoGerümpel auf den Blog zu setzen.

Da es bei uns selten kleine runde Kuchen gibt, kam ich
auf die Idee mir schnell einen aus Schnee zu backen. Und
mit ein wenig Vogelfutter und Leinsamen zu dekorieren.
Die Mäuschen wird es freuen ...

Fotos: SchneiderHein


Die Zwetschge blüht!



Als ich mir Ende Januar die überzähligen Zwetschgenzweige
und ein paar grün-braune Ranken vom Winterjasmin in die
weißen Glasvasen im Gartenfenster holte, hatte ich eigentlich
nur auf ein paar frische grüne Zweige gehofft. Aber es wurde
es zuerst gelb. Und jetzt, während der Winterjasmin allmählich
seinen
Blütensternchen abwirft, erscheinen immer mehr kleine
zierliche Zwetschgenblüten ...

Foto: S.Schneider


Sie ist bereit ...



Das Mädchen mit Rechen kam ins Haus und hat sogleich
den weißen Hirsch von seinem Moosbett im Gartenfenster
vertrieben. Nun fehlt nur noch der Frühling ...

Foto: S.Schneider


Montag, 15. Februar 2010

Lust auf Blumenkinder



Zwischendurch hatte ich ausnahmsweise mal wieder etwas Glück
ein älteres Blumenkind bei Ebay zu einem angemessenen Preis
zu ersteigern. Denn in letzter Zeit scheint es ein paar Wendt & Kühn
Sammler bei Ebay zu geben, denen die Kosten für ältere Figuren
wohl fast egal sind. Natürlich hat auch bei diesem Kind mit Glocken-
blume die Vergangenheit Spuren an ihren Zöpfen und der blauen
Blüte hinterlassen. Aber für ihr Alter hat sie sich noch erstaunlich
gut gehalten. Eigentlich sollte ich sie bei dem Winterwetter nun
noch ein Weilchen in den Winterschlaf schicken. Doch mit ihren
verblassten und gedeckten Farben fällt sie
zwischen den Wind-
lichtern mit Küchenzwiebeln im Gartenfenster
ja fast nicht auf.

Foto: W.Hein


Sonntag, 14. Februar 2010

Wann die wohl dran sind?



Noch passt so ein kleiner grüner Glasvogel
nicht in die trockenen Zweige im Katzenfenster.

Und auch, wenn diese winzigen in Draht
gefassten Glasmurmeln sehr kühl aussehen, ...

so gefallen mir die weißen Sternenfenster zum Hof
immer noch viel zu gut. Doch wenn es nun irgendwann
einmal wieder taut, dann wird die Dekokette in ihre
Einzelteile zerlegt. Zusammen mit
den blau-grünen
Pfeifenputzer-Ornamenten
und
diesen Plastik-Hängern
sind die Miabellenzweige bestimt schnell gefüllt. Bleibt
nur die spannende Frage, ob ich all' diese Anhänger
rechtzeitig wiederfinde bzw. dann schon vor Ort habe,
wenn sich der Frühling endlich mal zeigt...

Fotos: S.Schneider


Samstag, 13. Februar 2010

Farbe ins Bild ...



Der Schneemann auf dem Podest ist tief verschneit.
Wie gut, dass ich die
blauen Ebay-Elche doch noch nicht
auf einer Holzplatte befestigt habe, denn nun zieht
die Herde nochmals durch den Schnee ...

Foto: S.Schneider


Donnerstag, 11. Februar 2010

Die fröhliche Seite des Winters ...


... empfängt uns morgens in der Kleiderkammer:

Mit einem Lächeln und zwei Ballons, ...

einem glücklichen Lampionträger, ...

einem zufriedenen Laternenhalter und dem stolzen Besenbesitzer.

Einige transportieren auch gerne Heu & Holz, füttern Vögel, ...

verteilen Sand auf den Wegen und halten kleine Vogelhäuser.

Schneemänner sind auch begeisterte Wintersportler ...

oder musizieren voll Freude.

Fotos: S.Schneider



Mittwoch, 10. Februar 2010

Die frostigen Zeiten gehen weiter ...



Die Schnee-Elfe wurde ins kalte Treppenhaus vertrieben.
Nun nehmen die eisangelnden Schneemänner ihren Platz ein.
Und wo es Fisch gibt, sind die Pinguine nicht fern.

Foto: S.Schneider


Lust auf Glöckchen ...



Auch wenn es draußen mal wieder schneit. Drinnen bekommen
die Zwetschgen-Zweige im Gartenfenster grüne Blättchen, und
der Winterjasmin zeigt immer mehr seiner
gelbe Blütensterne.
Nun ist
der silberne Perlenstern dort fehl am Platz. Zeit die drei
Christrosen hervorzuholen. Aber
die anderen Mini-Flower-Bells
bleiben vorerst noch verpackt ...

Foto: S.Schneider


Jetzt mal mit Schnee ...



Als ich diese Herbst- & Winterreste vor einer Woche
dichter zusammenstellte, war ich mir ziemlich sicher,
dass dort in ein paar Tagen einige Zwiebeltöpfe, und
Hornveilchen das Grau-Braun beleben würden. Aber
stattdessen stehen jetzt sogar
die 3 Lenzrosen-Töpfe
wieder im Keller ...

Foto: S.Schneider


Dienstag, 9. Februar 2010

Die neuen Frühlingsfarben ...


... oder Ladenhüter?

Die drei Teller und die Metall-Schmetterlinge fielen mir
sogleich in
diesem Ebay Shop auf. Bis die Schmetterlinge
jedoch an ihren Spiralen durch die Deko flattern dürfen,
dauert es noch etwas. Dafür passen die Farben der Teller
wohl perfekt zu meiner
Hasenbande und den Katzen.

Und die mit Filz bezogenen Holztulpen
verlängern bestimmt
die Ansammlung ...

Fotos: S.Schneider


Zwischen Tauwetter und Dauerfrost ...


... halten diese Figuren die Stellung im feuchten Flur:

Zwei kleine Metall-Schneemänner, die ich wohl
vor 2 Jahren bei Ernstings Family entdeckte.

Ob der auch zu der Kollektion gehörte?

Links ein kleiner Wintermann aus Keramik, und rechts
einer von
drei Metallmännern, die mal einen Winter
auf den Copylights auf der gegenüberliegenden Seite
im Flur verbrachten
.

Und auch die Pinguine kommen hoffentlich einigermaßen
mit dem feucht-kalten Klima hinter der Haustür zurecht.

Unten stehen noch immer
die Holzbäumchen mit Pelikan
und Pinguin
. Nur die roten Sterne sind schon länger verpackt.

Fotos: S.Schneider