Mittwoch, 29. Dezember 2010

weil ich's mir wert bin ...


Am Samstag vor dem 4. Advent wurden bei einem Ebay-Händler
einige ältere Wendt&Kühn Figuren angeboten, die ich am Liebsten
fast alle ersteigert hätte. Und wenn ich gerade mal bei einer der
Auktionen vernünftig sein wollte, dann meinte der Herr Hein neben
mir, dass ich aber gerade bei der Figur auch mitbieten sollte.
Heute kam nun das Päckchen an, und ich bin froh, dass die Un-
vernunft siegte. Zumal wir gestern bei unseren Nachbarn, als wir
dort zum Kaffeetrinken eingeladen waren, feststellten, dass ich
seit über 27 Jahren nicht mehr beim Friseur war. Und wenn ich
da an die Kosmetik-Werbung denke: 'Weil ich es mir wert bin ...'
Dann bin ich mir seit Jahren eben lieber solche Figürchen und
anderes Deko-Gedöns wert ...

Wie zum Beispiel diese bis jetzt älteste Variante des Mädchens
mit Maiglöckchen in meiner Sammlung. Nun fehlt mir nur noch
das Vorkriegsmodell mit
braunem Sockel, das ich bisher jedoch
nur 1x in einem sehr schönen Zustand bei Ebay gesehen habe.
Doch im März 2008 waren mir die 20,- Euro, für die es damals
versteigert wurde, noch viel zu viel. Dann hätte ich für so eine
gebrauchte Figur ja mehr bezahlen müssen als für ein ganz neues
Maiglöckchenkind aus dem Laden! Wie sich der Geschmack doch
mit der Zeit ändern kann ... Aber ich weiß ja nicht, wie viel das
Mädchen dem anderen Bieter schon damals wirklich wert war.

Für diese beiden Lampionkinder war ich bereit
mehr zu bieten. Aber genau wie bei dem Mai-
glöckchenkind, waren meine Konkurrenten an
diesem Tag wohl eher an Engeln interessiert!

Drei von fünf kleinen alten Geschenkeengeln, die zusammen
angeboten wurden. Ich hatte es schon auf dem eingestellten
Auktionsfoto befürchtet, dass einer der winzigen Engel so
geschickt auf dem Bild arrangiert wurde, dass das Ausmaß
seiner Schäden vertuscht werden sollte. Obwohl der Verkäufer
in seinem Text verkündete: '5 Engel Wendt&Kühn 4 cm ...
Topqualität'. Bei dem Invaliden fehlt ein Flügel und der andere
wurde genau wie ein Ärmchen schlecht wieder angeklebt. Das
Reiterlein, das der Engel in den Händen trägt, hat Farbabplatzer
und ist noch dazu reiterlos. Und doch hat dieser Engel unter
dem Mageritenkranz ein so lebendiges Gesicht, dass er irgend-
wann später einmal bestimmt aufgearbeitet wird. Bei dem
Engel mit Korb fehlt ein Apfel, und beim Engelchen mit Baum
hat das Bäumchen einige Tannenspitzen verloren. Aber wenn ich
mir die Preise anschaue, die in der Vorweihnachtszeit teilweise
für Geschenkeengel geboten wurden, dann hätte ich auch für
diese drei Figuren mindestens das bezahlen müssen, was mich
die 5 alten Engel gekostet haben ...

Foto: SchneiderHein


Kommentare:

Nicole´s buntes Haus hat gesagt…

Die Figürchen sind wunderschön.Ich habe auch schon einige bei ebay ersteigert.Manche Preis sind sehr hoch.Aber hin und wieder hat man auch mal Glück.Man muss einfach am Ball bleiben.
LG
Nicole

Herz-und-Leben hat gesagt…

Das ist das Schöne, liebe Silke, daß wir hier bei Dir all das Schöne bewundern können und daheim keine Mühe damit zu haben brauchen.

Witzig, das mit dem Spruch - kannte ich noch gar nicht, weil ich kein TV schaue ... aber so ist es, jeder ist sich was anderes wert und alles hat seine Bewandtnis.

Zum Friseur muß ich z.B. regelmäßig - einen gutsitzenden Kurzhaarschnitt kriegt man selbst kaum hin. Obwohl - mein Mann kann das - aber nur bei sich ;-) bei mir würde ich ihn nie ranlassen *lach* Wobei mit Friseuren ist es auch so eine Sache, der eine hat DAS Auge für Proportionen und Silhouetten, der andere überhaupt nicht. Wenn man da nicht selbst mit Argusaugen und Friseur-Fachwissen drüber wachen würde ... und trotzdem gehts manchmal in die Hose ...
Ansonsten hab ich es schon gern, mich am Kopf "bearbeiten" zu lassen und da nicht selbst Hand anlegen zu müssen ... und am liebsten ginge ich zu Udo Waltz & Co. (eben Leuten mit DEM Auge) sofern das so ohne weiteres möglich wäre ;-)


Ich wünschte, ich hätte so dickes Haar, daß ich es so lang tragen könnte und selbst schneiden . ..


Ja klar, um diese Zeit ist das Interesse an Engeln sicher ungleich größer - insofern kann man da sicher manches Schnäppchen machen ... schade nur, wenn die Figuren teilweise kaputt sind und das nicht mal in der Auktion angegeben wurde.

Liebe Grüße
Sara

Anonym hat gesagt…

Ach zu schön... Jetzt wo ich mich endlich mal an Ebay rangetraut habe, besteht ja die Chance, daß ich auch mal so einen Glücksgriff mache. Ich vorfreue mich jetzt schon!
Die Kuschelbärenmama :-)

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Das gefällt mir: weil du es dir wert bist - genau so muss es sein - der eine für Friseur - der andere für Klamotten - und du für diese traumhaft schönen Figürchen - ich sehe sie mir immer so gerne an auf deinem Blog - ich find es toll, dass dein Mann dich unterstützt - genieße es -
liebe Silke, dir und deiner Familie wünsche ich von Herzen ein gesundes und glückliches neues Jahr -
ganz liebe Grüße - Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Nicole
Genau, Ausdauer & Glück gehören schon dazu. Und wenn es dann endlich klappt, dann haben sie meist auch mehr Bedeutung, als etwas, das man beiläufig im Laden mitnehmen kann ...

@ Sara
Jeder macht sich 'seine Arbeit' eben in einer anderen Ecke ...

Der Spruch ist auch schon uralt und kam häufiger bei Loreal vor. Inzwischen weiß ich nicht mehr, ob es um Haarspray oder Haare färben ging.
Darum fand ich den Vergleich auch so witzig, als wir beim Kaffeetrinken auf das Thema Frauenzeitschriften beim Friseur kamen. Und ich da natürlich nicht mehr mitreden kann - und will ;-)

Na ja, Schnäppchen sind es trotzdem nicht. Da hatte ich das Glück, dass ich kurz nach der Finanzkrise mit Ebay angefangen habe. Da waren es wirklich akzeptabele Einstiegspreise für mich. Heutzutage schaue ich mir oft ganz verwundert die Preise in den letzten Auktions-Sekunden an, was manchem Sammler so ein Figürchen wert ist ...
Ja, schade war es schon, dass der Verkäufer absichtlich betrogen hat. Aber wie sich gestern herausstellte, sind es sogar doch noch Engel mit Bleikranz, die überwiegend vor dem Krieg produziert wurden und meist das runde Logo tragen. Meine haben das ovale Nachkriegs-Logo.
Vor ein paar Wochen hatte ein Sammler einen Teil seiner Engel mit Bleikranz mit rundem Logo eingestellt und dafür meist zwischen 50,- und 80,- Euro pro Stück erreicht. Von daher bin ich mit diesen 3 nahezu unversehrten und dem Engel mit beschädigtem Baum für den Preis voll zufrieden. Denn Wolfgang konnte das Bäumchen vorsichtig drehen, so dass die Schadstellen nun zur Wand stehen.

@ die Kuschelbärenmama
Aber schaut Euch die Fotos genau an!
Falls Du nur bestimmte Kinder suchst kann ich Dir die für Dich interessanten Angebote auch gern mailen. Da ich ja fast täglich im Ebay-Erzgebirge unterwegs bin ...

@ Ruth
Das Thema hatten wir ja schon ;-) Alles können sich nur die wenigsten leisten. Und so hat jeder sein Eckchen, was ihm wichtiger ist. Dafür wird dann auch gern auf andere Dinge verzichtet.
Es sei denn man hat das Problem, wie man überhaupt mit dem Leben über die Runden kommt ....

Herz-und-Leben hat gesagt…

Du sagst es :-)
Habe ich wohl irgendwie schon mal gehört, das aber nicht Werbung zugeordnet.
Ja, das wundert mich auch immer wieder - ich glaube aber, manchen laufen die Realitäten da ganz aus dem Ruder ...
Finde ich auch ärgerlich, daß die so offensichtlich betrügen. Und im Grunde könnte man das reklamieren oder anzeigen.

Wünsche Euch einen guten Rutsch in das Neue Jahr und bis später wieder, alles Liebe
Sara