Mittwoch, 1. Dezember 2010

endlich aufgeweckt



Nun stehen die Winterkinder und die Kinder-Kurrende
zusammen mit
den Engeln wieder auf den Bilderrahmen.
Aber für die das Aufstellen der
winzig kleinen Miniaturen
brauchte ich schon ein ganz schön ruhiges Händchen ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Petra hat gesagt…

die Dekoration ist wunderschön geworden....

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Liebe Silke,
da hast du wirklich ein ruhiges Händchen bewiesen - es sieht so schön aus, wie die kleinen Männlein und Weiblein da stehen - umrahmt von Bäumchen - ich wünsche dir einen schönen Abend - lg. Ruth

Brigitte hat gesagt…

Wohl ein kleines Geduldspiel! Aber ganz hübsch gelungen!

Lieben Gruss, Brigitte

Johanna hat gesagt…

Hallo Silke,
das hast du toll gemacht. Die Idee, die Bilderrahmen als Stellfläche zu benutzen ist einfach genial. Bei uns haben diese Figurenszenen zusammen mit den Adventskalendern der Kinder immer das ganze Sideboard belagert, eine Stellfläche, die einem sehr fehlt. So ist das ganze an einem sicheren Platz und vor allem in Augenhöhe. Ich habe gerade einen Ausflug in die Welt der Flade-Figuren gemacht, die sind wirklich allerliebst. Erstaunlich, was die Leute aus den einst als "verstaubt" geltenden Engelchen gemacht haben. Die zarten Farben und die netten Gesichter sind wirklich zauberhaft. Auf dem Weihnachtsmarkt bei uns konnte man einem Drechsler zuschauen, wie diese winzigsten Ärmchen und Beinchen einzeln gedreht werden, bevor sie winkelig abgesägt und an die Körperchen geklebt werden. Man macht sich gar keine Vorstellung, wieviel Arbeit in so einem kleinen Wesen ist. Alles Handarbeit und mit Liebe gemacht. Ich finde diese traditionellen Figürchen richtig weihnachtlich. Ich habe über Jahre miene Engelchen gesammelt, jedes Jahr eines, weil sie teuer waren. Aber es werden noch viele nach mir ihren Spass dran haben.
Liebe Grüße, Johanna

Elke hat gesagt…

Das glaube ich dir gerne. Was sind das für Bilder in den Rahmen? Grafiken oder Fotos? Das sieht interessant aus.
Lieben Gruß
Elke

SchneiderHein hat gesagt…

@ Petra
Vielleicht schon etwas zu voll - aber das Sammlerherz ... ;-)

@ Ruth / Brigitte
Aber so manche Miniatur stand erst beim fünften Anlauf. Fürs Aufstellen und Verpacken brauche ich wirklich einen gemütlichen Tag ...

@ Johanna
Gerade mit Katzen sind die Bilderrahmen eine schöne Alternative. Und auch mit den Varianten von Augenhöhe, der leichten Untersicht und von oben herab ergeben sich wirklich interessante Perspetiven auf die Figürchen.
Wie man sieht, sind wir dem Charme der Kinder und Engel vollends erlegen - seitdem bekomme ich sie zu Weihnachten & zum Geburtstag von meiner Mutter geschenkt. Aber ohne Ebay wären es sicherlich noch nicht so viele. Im letzten Jahr hatte ich zufällig eine nette Dame bei Ebay kennengelernt, die ihre Erzgebirgs-Sammlung aus Platzgründen auflösen musste. Sie freute sich, dass die Figürchen in liebevolle Hände weitergeben konnte und für uns waren sie dadurch erschwinglicher ...

@ Elke
Das sind filigrane Metall-Anhänger. Schau mal im Post darunter und folge dem Link 'weißen Bilderrahmen', da kannst Du die Ornamente besser sehen ...