Dienstag, 14. Dezember 2010

Das wird wohl nix ...



Reichlich Schnee ist über Nacht hinuntergekommen.

Da nützt es nix, dass die Kiste mit den Dekomaterialien
für
die Säule und den Gartentisch schon vorsortiert im
Treppenhaus bereit steht. Denn auch das benötigte Grün-
zeug ist tief verschneit und müsste erst noch im Garten
geschnitten werden. Aber dabei hinterlasse ich so viele
Spuren im herrlichen Schnee. Und bei den Tempera-
turen dann auch noch draußen dekorieren - brrrr ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Petra hat gesagt…

Schnee habe ich ja ganz gerne, aber dieses Jahr bin ich nur 1 mal zum Weihnachtseinkauf mit dem Auto freiwillig gefahren.....es liegt einfach zu viel Schnee auf der Strasse und es ist glatt.....man weiß garnicht mehr wo man mit dem Schnee bleiben soll....dafür habe ich dann auch meine alten Kisten durchstöbert...macht auch Spaß...

SchneiderHein hat gesagt…

@ Petra
So geht es mir auch. Eigentlich wollte ich heute mal schauen, was ich an Weihnachtstrends verpasst habe. Aber bei dem Eisregen!
Bei dem Wetter bleibt das Auto stehen und die nötigsten Besorgungen werden zu Fuß erledigt.
Und wenn es morgen so bleibt, dann gibt es Weihnachten Nudeln mit Pesto, Tortellini und was die ziemlich gut abverbrauchten Vorräte sonst noch hergeben ...
Zum Glück dürfen wir bei den Wetterbedingungen sogar zu Hause bleiben anstatt an den Feiertagen nach BS & OS zu fahren. Dieses Weihnachten ist eben auch mal wieder anders!

Heute habe ich endlich das Treppenhaus und den Schiffskeller 'freigeschaufelt', da bei dem Wetter auch unser kleines 'Transportwesen' leidet. Mal schauen, ob morgen die beiden Räume noch weihnachtlich werden. Den Garten werde ich bei besserem Wetter dann wohl gleich auf Winter umdekorieren. Aber ein paar Außenlichterketten fehlen mir schon noch. Doch die Saison läuft für mich ja bis Februar - da habe ich noch etwas Zeit ... ;-)