Mittwoch, 8. Dezember 2010

Baumspitze im Geäst



Nachdem ich mich nun endlich entschieden habe, welche Farben
und Materialien
ich in diesem Jahr in den verschiedenen Räumen
verwenden möchte, steht jetzt fest, dass ich gebrochenes bzw.
eisiges Weiß im Moment nur sparsam im Wohnraum verwenden
werde. Die Kiste verschwindet also bis Januar im Keller, wenn
wohl wieder
die weiße Sternenzeit beginnt. Doch ein paar Stücke
sind dem Pappkarton dann doch noch entsprungen. Zum Beispiel
diese Christbaumspitze, die sich zur Weihnachtszeit
vor dem
Küchenfenster
aufhielt und im Januar noch für einige Zeit
ins Gartenfenster umzog ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Leider bemerke ich immer erst nach einer ganzen Weile, dass du Neues eingestellt hast, denn meine Leseliste zeigt mir das nicht an. Keine Ahnung, an was das liegt.

Wo ich doch alle deine Dekorationen so schön finde!

Lieben Gruss, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Brigitte
Den Post habe ich erst vor ein paar Minuten eingestellt. Der kann also noch gar nicht schneller auf Deiner Leseliste erscheinen!
Ich dachte, Du wüsstest inzwischen, dass ich schon sehr lange das 'Slow'-Blogging betreibe, und das Datum der Posts nach dem Entstehungszeitpunkt der Bilder bzw. der farblichen Abfolge der Posts umbenenne ...
Demnächst brauche ich nun endlich auch noch ein paar alte Bilder aus dem Dezember 2009 und Januar 2010, deren Posts aber noch nicht fertig sind. Da rutsche ich dann auch mal ganz schnell ganz ans Ende Deiner Leseliste und blogge anscheinend seit Monaten nicht mehr ...;-)
Aber meist verlinke ich dann in aktuellen Beiträgen diese 'alten' neuen Posts ...

Herz-und-Leben hat gesagt…

Hübsch! Diese alten Spitzen mag ich auch sehr gern, hatten wir in meiner Kindheit immer. Ich hatte dann allerdings den Brauch eingeführt, einen Stern auf der Christbaumspitze zu platzieren.
Diese Spitzen sind ja auch sehr zerbrechlich und zart.
Aber man kann sie ja auch anderswo dekorieren - habe ich neulich auch irgendwo gesehen ...

Lustig, das mit Deinen Posts :-) Ja, ich erstaune trotzdem auch jedes Mal wieder, wenn ich was "Neues" von Dir entdecke, was zuvor noch nicht dagewesen war. Obwohl ich das ja weiß! Und ich handhabe es - vor allem im "Waldgarten" ja genauso, weil das in diesem Blogsystem möglich ist. Bei twoday z.B. geht das gar nicht. Man kann ruhig rückversetzt posten, der Post erscheint trotzdem "ganz oben".

Die meisten schauen inzwischen wohl nur auf die kleinen Bilder in der Seitenleiste. Das mache ich zwar unter anderem auch, aber dennoch schaue ich auch die Blogs generell an und blättere auch in Archiven.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Brigitte Teil 2
Eben habe ich einen neuen Post mit dem Datum 30. November 2007 veröffentlicht, und dann mal bei Dir und auf anderen Bloglisten nachgeschaut. Ich dachte, dass immer der zuletzt veröffentliche Post angezeigt wird. Also dementsprechend müsste der Blog nun ganz am Ende Deiner Liste stehen. Aber es bleibt dort bei dem zeitlich jüngsten Post vom 9. Dezember 2010. Also entgehen Dir alle nachgeposteten Beiträge, wenn ich nicht auf sie hinweise ...

@ Sara
Eventuell kann man die Bloglisten auch anders einstellen. Zumindest war mir das früher mal auf einigen Blogs aufgefallen, dass DekoGerümpel dann ganz am Ende der Bloglisten stand. Aber auf 'alte' neu eingestellte Posts weise ich meist hin ...

Herz-und-Leben hat gesagt…

Und jetzt suche ich nach dem Post oder Kommentar, in dem es um diese alten Spitzen ging, was man damit alles so anfangen kann ;-) Bin da jetzt an ein paar herangekommen und überlege, wie ich sie zweckentfremden könnte.

Liebe Grüße
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Die Spitze stand mal in einer silbrigen Tütein der Weihnachtsdeko. Auch machen sie als kleine Bäume in Töpfen auf der Fensterbank sehr schön - wenn man Sitzen sammelt. Aber da halte ich mich lieber zurück. Auch abgehängt von Grünzweigen kann ich sie mir gut vorstellen. Ansonsten kann ich mich an das Thema nicht erinnern ...

Herz-und-Leben hat gesagt…

Danke, das wäre auch eine Idee, sie in kleine Töpfchen zu geben. Ich dachte auch schon an so eine Art "Staketenzaun" - allerdings sind die Spitzen für draußen ja leider zu empfindlich.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Ich meinte natürlich nur drinnen in der Fensterbank!