Dienstag, 27. Juli 2010

Wasserschale



Eigentlich ja keine Deko, denn der grünlich patinierte Metallkorb,
den Nanu-Nana vor ein paar Wochen für 3,50 Euro rausreduziert
hatte, ist nun schon seit einiger Zeit ein Auffanggefäß für das immer
noch wasserverspielte
Katertier: Damit aber der alte Herr nicht mehr
so tief hinunter
muss, um auch im Wohnzimmer Wasser zu trinken,
hat er nun ein Schälchen auf Fuß. Doch das hindert ihn nicht daran
trotzdem noch mit der Pfote hineinzupatschen und das Umfeld unter
Wasser zu setzen. Zum Glück macht das aber dem künstlichen Efeu,
der getrockneten Hortensienblüte vom letzten Sommer und dem
Porzellan-
Schmetterling nichts aus. Und auch die kleine blau-graue
Guss-Katze ist wasserfest!

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

na wer hat schon so eine hübsche Wasserschale, die er sein eigen nennen kann?
Gruß Ruth

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Ruth
Leider kann er sie nun kaum noch nutzen, da wir ihm jetzt in der Nacht den Zutritt zum Haus verwehren. Dort saß er meist am frühen morgen und abends.
Jetzt kann ich sehr gut verstehen, wie viel Kummer Dir Rei macht. Bessert sich ihr Verhalten?