Freitag, 16. Juli 2010

Silbertaler im Sonnenlicht


grün geschnitten und einige Zeit dekoriert,
steht
der Silbertaler nun hüllenlos da:

Eigentlich kann ich diesen silbrigen Blättern nicht mehr viel
abgewinnen, denn in den 70ern gab es im Garten reichlich
Judas-Pfennig, der dann getrocknet und später mühsam ent-
blättert wurde. Danach wurden die Zweige überall im Haus
verteilt, teilweise sogar noch für die Weihnachtsdeko ver-
wendet und danach im Keller für das nächste Jahr verstaut.
Es sammelte sich im Laufe der Jahre immer mehr von diesem
getrockneten Dekomaterial an, so dass ich
einiges davon sogar
sehr gut auf dem Flohmarkt verkaufen konnte. Ich glaube, im
Herbst 2004 habe ich dann jedoch mal das ganze getrocknete
Material im Keller meiner Mutter durchsortiert. Und die letzten
Reste der Judas-Pfennige in einer Girlande, die um den Eingang
unserer Dekogarage für die Herbst- & Winterdeko montiert war,
verarbeitet ...

Doch so dezent, mit einem leicht grünen Schimmer
im silbrigen Blatt, gefällt mir die Vase im Treppenhaus
noch immer. Und ein paar nicht angeknabberte Funkien-
blätter hatten mir die Schnecken auch noch im Garten
übrig gelassen!

Fotos: W.Hein


Keine Kommentare: