Freitag, 25. Juni 2010

es war einmal ...



Nun ist er weggeschenkt - der gefüllte Pfeifenstrauch 'Virginal',
den wir bis heute an der Garagenwand zwischengelagert hatten.

Und wo findet nun der kleine glasierte Goebel-Vogel einen Platz?

Fotos: SchneiderHein


Kommentare:

rebelledejour hat gesagt…

Obwohl er sich dort gut gemacht hat
also schnell wieder etwas weißes in die Ecke - ich möchte meiner Nachbarin auch eine Pflanze für den Garten schenken, als Dankeschön für die Musical Karten und finde eine Pflanze macht immer viel Freude zumal Sie Ihren Garten erst anlegen - mal sehen welchen Tipp ihr Göttergatte mir gibt - sonst denke ich auch an einen Pfeifenstrauch. Die Katze ist übrigens wunderschön!!!
einen sonnigen Gruss
Ina

Susanna hat gesagt…

Mein Gott welch Schreck, ich dachte schon die Katze.

jane`s hat gesagt…

So, wie es ausschaut, scheint es ein recht schattiger Platz zu sein. Kletterhortensien lieben den lichten Schatten und danken es mit einer Fülle von zauberhaften weißen Blüten.

GlG jane

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Ina
Wenig später stand dort die allmählich verwelkende gefüllte Pfingstrose. Das war auch ein faszinierender Anblick.
Aber eigentlich sollte ich diese Deko-Fläche lieber nicht so ausdehnen, da dort Maus mal auf dem Sprung vom Garagen- zum Treppenhaus-Dach genau dort runtergefallen ist, und sich durch die dort stehenden Deko-Töpfe einen Bänderiß zugezogen hat. Zur Zeit ist sie wieder eine Nachtschwärmerin - da kann schnell wieder ein Unglück entstehen, wenn eine Maus übermüdet ist ...

Wir hatten gleich im Anfang unseres Gartens zur Hochzeit von Nachbarn einen Pfeifenstrauch geschenkt bekommen. der macht uns immer noch viel Freude!

@ Susanna
Bei Maus wäre das auch durchaus denkbar, dass sie mal wieder irgendwo eingesperrt wird. Allegra ist aber immer noch sehr häuslich und kommt höchstens mal mit auf den Hof.

@ Jane
Eine Kletterhortensie habe ich seit den 80ern in meinem weißen Vorgarten in BS - traumhaft schön! Und hier hatte ich sie zu schattig auf der Nordseite stehen. Wahrscheinlich war es ihr dort leider zu trocken an der Garagenwand. Aber da bringst Du mich auf eine Idee: Hinter dem Küchentisch - da gieße ich wenigstens wegen dem Kirschlorbeer. Oder am alten Weidenstamm in der Wiese? Ich muss mirwohl mal Ableger aus dem Vorgarten in BS suchen! Schade, dass sie so lange brauchen bis sie wuchern ...
An der Wand zwischen Treppenhaus & Garage sollte ich besser nicht viel stehen haben - siehe @ Ina