Samstag, 29. Mai 2010

Postkarte und Rosenduft



Diese französische Doppelkarte von Silke Leffler
entdeckten wir vor Pfingsten im
Garten-Center.
Und die handgemachte Seife mit echten Blüten,
ein Geschenk, sorgt nun für sommerlichen Duft.

Doch nun wird es Zeit die Frühlingspostkarten
durch andere Motiv zu ersetzen ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

mausimom's hat gesagt…

Wenn Du Dich nach dem Wetter richtest brauchst Du die Postkarten aber noch nicht zu ersetzen.... der Frühling hat ja noch nicht mal richtig angefangen ;o)

Nati hat gesagt…

Es ist so schön, von Ihnen wieder zu lesen und Ihre Dekos zu bewundern.

Herz-und-Leben hat gesagt…

Schöne Idee, schönes Licht!
Früher habe ich auch mal mit Karten dekoriert. Bin dann irgendwie davon abgekommen und heute steht aber auch zuweilen eine Spruch-Karte in so einem Klemmteil aufrecht irgendwo, oft an der Eßecke - damit man es auch sieht ... und das ziemlich lange ... habe gerade erst 2 Karten da weggenommen, die wohl 2 Jahre durchgängig da gestanden haben ;-) Fand die Sprüche einfach so gut und wichtig ;-)

Herz-und-Leben hat gesagt…

Huch, jetzt mußte ich doch nochmal nach der Seife schauen. Wir hatten aus dem Wendland auch Duftseifen mitgebracht. Einfach herrlich! Steige wieder um - hatten jahrelang Seifenspender benutzt, weil's schneller geht ;-)

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Hallo Silke,
die Karten von Silke Leffler sind wunderschön und besonders - mir gefällt deine Präsentation mit Licht so gut -
lg. Ruth

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Mausimom's
Aber die Tulpen sind jetzt verblüht - daher konnte ich dort jetzt zwei neue quadratische Karten gebrauchen ;-)

@ Nati
Manchmal muss eine Pause eben sein ...
Keine Ahnung, wann ich die Bilderflut, die jetzt den Laptop verstopft abarbeiten kann. Denn viele Bilder fehlen mir hier noch undeigentlich habe ich wieder genug Lust, Ideen und Material für neue Dekowelten.

@ Sara
Jahrelang hingen die von Wolfgang gestalteten Einladungskarten von unseren Carrera-Gartenrennen auf den Leuchten. Aber die letzte Feier war im Sommer 2002. Irgendwann habe ich diese Dekofläche dann vereinnahmt ...

Nee, in Küche und Bad bleibe ic bei duftneutralen Seifenspendern. Aber im feuchtmuffigen Flur sind solche Seifen ein herrlicher Raumduft, noch dazu schön anzusehen und eine liebe Erinnerung.

@ Ruth
Die Leuchten sind wirklich noch viel vielfältiger einzusetzen, als der Designer es sich damals gedacht hat. Obwohl die individuelle Gestaltungsidee damals schon ein wichtiger Aspekt war.
Und ich habe jetzt noch eine kleine Jahreszeiten-Ecke im Haus, wo ich mit Farben, Themen und Licht spielen kann!