Montag, 1. Februar 2010

Zwischen weißen Vasen ...












Fotos: S.Schneider



Kommentare:

Petra hat gesagt…

Richtig edel wirken die weißen Vasen und dann wieder die Schneedame als Farbtupfer....ich habe im Moment grau dekoriert u.a. mit Lumine von Goebel

Nicole hat gesagt…

Hach, wieder einmal eine sehr stilvolle Deko. *neidischguck*

Grüssle,
Nicole

Brigitte hat gesagt…

Ja, das ist dein Talent, Silke, etwas perfekt in Szene zu setzen. Durch die weißen Vasen gewinnt die hübsche Dame noch mehr! LG, Brigitte

Margit hat gesagt…

Ich musste mich wieder mal in deinem Deko-Blog umschauen. So schöne Ideen, so schöne Dinge, so schön arrangiert, eine Augenweide!
Liebe Grüße, Margit

Pia-Marie hat gesagt…

Winterschön, deine Deko mit weiß und frischem grün. Die Hyazinthe passt so schön dazu.
Du hast ein Händchen für tolle deko und du kannst aus mehreren hübschen Kleinigkeiten ( die jedes für sich vielleicht so garnicht wirken würden) ein tolles Arangement machen.

Liebe Grüße
Pia-Marie

Pusteblume hat gesagt…

Deine Deko ist so zeitlos elegant. Man kann wirklich sagen, sehr stilvoll. Silke, Du bist eine wahre Dekorationskünstlerin. Ich könnte mir vorstellen, dass Du beruflich auch im Dekobereich tätig bist - selbstverständlich musst Du aber hierauf nicht antworten.

LG Susanne

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Petra
Lumine von Goebel sagte mir noch nichts - Web sei dank jetzt schon. Das muss für den Winter auch sehr schön aussehen.
Früher war ich immer richtig unglücklich, wenn Anfang Januar die Weihnachtsdeko abgebaut wurde und danach alles so kahl und steril aussah. Aber jetzt wird einfach bis Ostern durchdekoriert ;-)

@ Nicole
Jetzt habe ich dann wenigstens mal den Überblick, welche weißen Vasen sich da in meinem Geschirrschrank im Keller seit 1984 angesammelt haben. Allerdings die Vasen auf der rechten Seite des Fensters fehlen noch ....

@ Brigitte
Sah richtig schön unterkühlt zum Schnee im Garten aus. Aber nun kommen die gelben Blüten vom Winterjasmin. Mal schauen, was ich nun aus den Kisten dazu hervorkrame ...

@ Susanne
Im Dekobereich fast mal tätig war trifft es wohl eher: Denn vor genau 25 Jahren habe ich mein 6 Monate dauerndes Praktikum in der Deko-Abteilung eines Möbelhauses beendet. Danach war ich dann ein sogenannter 'Durchlauferhitzer' mit 7 Semestern Innenarchitektur, um mich anschließend im Industrie-Design-Studium zu vertrödeln. So richtig habe ich in dem Bereich aber nie gearbeitet. Deko war eigentlich wenn nur eine Randerscheinung, die mal schnell mitgemacht wurde.
Ich glaube, wenn ich beruflich damit zu tun hätte, dann hätte ich Zuhause keine Lust dazu ...

Jutta hat gesagt…

Liebe Silke
Komplimente hast du ja schon genug erhalten , aber ich schließe mich neidlos an.Du hast wirklich ein gutes Gespür schlichte Dinge in Szene zu setzten. Na ja , schlicht ??Hast schon toll eingekauft !
LG Jutta