Mittwoch, 27. Januar 2010

Wenn ich mal etwas wegwerfen will ...


... dann mache ich mich mit meiner großen blauen Transporttasche
voll alter Efeuranken
vom ehemaligen Katzenfenster auf den Weg
zum Kompost. Aber noch gerade rechtzeitig erinnere ich mich,
dass ich auf dem Blog 'Planthunter's Gartentagebuch' einen Post
über
Kränze aus frischem Efeu gesehen habe. Was mit frischem
Material geht, funktioniert mit etwas Geduld auch noch mit
spröden getrockneten Ranken:

Wenn ich den Kranz nun irgendwann verwenden möchte,
brauche ich nur ein paar
mit Efeu überwucherte Wege
im Garten freizuschneiden und die biegsamen Zweige um
den Kranz zu schlingen. So wird sein Geflecht im Laufe
der Zeit dann immer dicker und stabiler ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Das ist eine gute Idee - solche Kränze sehen einfach immer gut aus - und zudem kann man sie beliebig dekorieren -
lg. Ruth

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Ruth
Und Efeu habe ich ja wirklich immer genug. Außerdem sind die Ranken sehr haltbar: Wolfgang hatte mir mal vor einigen Jahren aus der Krone vom Apfelbaum alte dicke Efeu-Ranken mit Wurzeln vom Stamm gerissen, die verwende ich noch immer für die Deko.