Montag, 18. Januar 2010

Sternengucker ...



Nachdem nun die Geschichtenerzähler den Platz auf dem Bärenkoffer
geräumt haben, sehen sich unsere Bären, Hasen, die kleine Pieps-
maus und Lena das Schaf die
Perlenstern-Sammlung an. Denn auch
die zweite Lieferung reichte nicht aus, um die Bilderrahmen zu füllen.
Aber bald werde ich hoffentlich genug von diesen Sternen bei Ebay
zusammengesammelt haben. Dann sollen auch endlich
die Pinguine
oben auf den Rahmen Platz nehmen. Aber ob wir demnächst noch
einmal so perfektes Winterwetter für sie bekommen werden?

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Hallo Silke,
die Sterne sind superschön - wow - um den Koffer beneide ich dich - was sind denn das für süße niedliche kleine Kerlchen links auf dem Stern? Zum Fressen -
lg. Ruth

Meriseimorion hat gesagt…

Bei diesem grauen Nebel-Schmuddelwetter kann ich deine niedliche Bärengesellschaft gut verstehen.
Perlensterne gucken ist viel schöner im Moment, als aus dem Fenster zu schauen.
LG Kerstin

Petra hat gesagt…

Einfach ein süßes Foto...die Bären und Co wirken immer wie lebendig...

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Ruth
Ja, mit den Picard-Koffern wollte ich Anfang der 90er mal meine 3. Italienreise mit Wolfgang machen... Aber stattdessen landeten sie nur auf dem Dachboden. Zum Glück erinnerte ich mich daran, als unsere Bären immer mehr Kleidung und Accessoires benötigten. Und falls wir irgendwann mal mit unseren Bären wieder auf Reisen gehen, haben die zumindest schönes Gepäck für ihre Kleidung ;-)

Der kleine braune Bär ist von Ines Kretzschmar - Bärenkinder (der Link ist auf unserem Bären-Blog) und der Schneehase auf Kissen ist von Britta Uhlendorff - Nugget Bears (noch keine HP). Besser sind die beiden hier im Post vom 30.12.09 'Von oben herab' zu erkennen. Da sitzen sie noch auf dem Fernseher. Wir haben sie im April 2009 auf der Teddybär Total in Rheda-Wiedenbrück entdeckt.

@ Kerstin
Gestern hatten wir auch extrem neblig-feuchtes Wetter am Abend. Da ist es angenehmer, wenn es tagsüber noch nicht so lange hell ist und drinnen dafür die abgewandelte Weihnachtsbeleuchtung den Abend erhellt ...

@ Petra
Ich vermute, das ist der Unterschied zwischen industriell gefertigten Bären und Künstler-bären. Denn mit den Steiff-Bären aus den Anfangsjahren unserer Sammlung sehen die Bilder wirklich steifer aus. Obwohl, Lena ist ja auch ein Massen-Schaf aus dem Dekoladen ...