Mittwoch, 20. Januar 2010

Die ersten Weidenkätzchen ...


... erscheinen am Straßenrand, und in unserem Garten
ist
der Haselstrauch voller Kätzchen. Nun ist die Zeit
der Winterkinder gekommen:

Aber da bei mir die Deko noch in winterweiß erstrahlt,
passen die beiden Ebay-Blumenkinder nicht zur aktuellen
Deko. Doch bei meiner Mutter werden sie bestimmt ein
passendes Plätzchen finden ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

HaBseligkeiten hat gesagt…

..ohh.. Silke,Du hst ein wahrhaft goldenes "ebay- Händchen". Die Blumenkinder sind wunderschön, da wär ich auch schwach geworden.
Liebe Grüße von Heidi

Sabine hat gesagt…

Liebe Silke, Du weißt ja schon, das ich Deine Schätze bewundere. Die beiden Blumenmädchen schießen mal wieder den Vogel ab. So langsam komme ich auf den "Ebay-trichter", aber da muss man ja wirklich gewieft sein. Du bist das! Und Du hast ein Händchen für schöne Dinge! Liebe Grüße und viel Bewunderung aus der Ferne
Sabine

Helga hat gesagt…

Mich erinnern diese Kleinen Figuren an meine Kinderzeit.Eine ganz liebe Tante hatte sie gesammelt
Liebe Grüsse
Helga

Herz-und-Leben hat gesagt…

süß! Die kenne ich auch noch. Jetzt, wo die Kinder groß sind und man viel mehr unterwegs ist, fehlen oft Zeit und Muße, diese Dinge hervorzukramen und aufzustellen.
Weidenkätzchen in der Natur habe ich bisher noch nicht gesehen, aber doch schon dicke Knospen anderer Sträucher.

Liebe Grüße
Sara

...littel white Feelings hat gesagt…

Hallo Silke, deine Mutti kann sich glücklich schätzen, so eine liebe, dekorsüchtige Tochter zu haben. Da hast du ja viele Möglichkeiten deiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Wie man sehen kann, denke ich immer zur vollen Zufriedenheit deiner Mutti.
Viele liebe Grüße Mandy

Frauke hat gesagt…

und gerade weil die Farben so schön alt sind haben sie einen so besonderen Reiz!

wenn sie nur nicht so teuer wären,
aber schön sie bei die zu bewundern,
ich liebe die alten Blumenkinder meiner Mutter, die jetzt auch mein Haus schmücken
Frauke

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

Hallo Silke,
da stimme ich littel white feelings zu. Deine Mama wird sich sicher immer freuen über die wundervolle Deko. In meinen Augen macht grade die Dekoration das Heim aus und Gegenstände aus Holz wirken immer heimelig und gemütlich. So wie auch die beiden "Kinderchen".
Ich wünsche dir einen schönen Tag - lg. Ruth

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Heidi
Och, so schwach musste ich da gar nicht werden - nur reichlich Ausdauer musste ich schon haben. Ich glaube, seitdem ich Ebay entdeckt habe, habe ich bestimmt 10x bei diesen alten und neuen Figuren mitgeboten, aber hatte kein Glück. Winterkinder sind eben am Besten im Sommerloch zu ersteigern ...

@ Sabine
Ausdauer, ein gut gefülltes Ebay-Archiv und der richtige Zeitpunkt sind bei mir die Taktik. Bei vielen Dingen, die noch auf der Wunschliste stehen, speichere ich mir die Bilder, den Zustand, Alter und den Preis, für den sie verkauft wurden. Meist kenne ich inzwischen auch den Neupreis der Figuren. Und daraus lässt sich im Laufe der Zeit ganz gut eine realistische persönliche 'Schmerzgrenze' entwickeln. Außerdem sind die Figuren am Wochenende - vorallem am Sonntagabend immer viel teuer. Und außerhalb der Saison oder im Sommerloch fällt der Preis manchmal niedriger aus.
Allerdings zur Zeit scheinen die Preise vorallem für ältere Figuren regelrecht durchzuknallen ...

@ Helga
Und meist sind es wohl gerade diese lieben alten Tanten, deren Nachlass jetzt bei Ebay versteigert wird. Jedenfalls weiß ich das von einigen Verkäufern, von denen ich Figuren aus dem Erzgebige habe. Aber so ist es immer noch besser, als wenn sie jetzt nur achtlos in einem Karton auf bessere Zeiten warten müssten ...

@ Sara
Stimmt, bei uns schlumerten die Blumenkinder auch einige Jahre. Aber dank Ebay und der dort angebotenen Vielfalt bin ich nun ganz heftig infiziert.

@ Mandy
Daher kann ich ja auch so viel gebrauchen, denn schließlich gilt es ja 2 Haushalte zu füllen ;-)
Ist schon praktisch so viel Fläche und Austauschmöglichkeiten zu haben. So eine Saison ist sonst ganz schön kurz. Aber nun stehen die Kinder erst bei meiner Mutter, und wenn die Schneemänner 'geschmolzen' sind kommen die Winterkinder zu mir auf die Fensterbank ...

@ Frauke
Im Anfang hatte ich auf Bemalung und Alter noch nicht so genau geachtet. Erst später fiel mir auf, wie groß die Unterschiede zwischen den alten und neuen Blumenkindern sind. Inzwischen sammele ich nur noch ältere Figuren und werde mich von den neueren wohl nach und nach sogar trennen. Auch wenn die alten Kinder und Engel meist einige Spuren der Vergangenheit besitzen, so finde ich ihre Farben viel ansprechender.

Schön, dass Du nun die Blumenkinder Deiner Mutter hast. Meine Mutter hat mir ihre beiden Blumenkinder zu früh zum Spielen gegeben ...

Bei dem Preis für alte Figuren kann man ab und an richtig Glück haben - manche Blumenkinder habe ich für 5 oder 8,- bekommen. Allerdings ziehen zur Zeit die Auktionspreise mächtig an - siehe @ Sabine. Wenn ich für die Dinge aus dem Erzgebirge den Neupreis bezahlen müsste, dann wäre meine Sammlung um ein Vielfaches kleiner.
Ebay & Erzgebirge sind eben ein großes Hobby und eine neue Sammel-Leidenschaft von mir geworden ...

@ Ruth
Ja, sie hat sich gefreut, denn die beiden Winterkinder kannte sie noch nicht. Im Vergleich zu den 18 Blumenkindern werden diese beiden recht selten angeboten. Inzwischen haben sie die Engel auf dem Nähtischen abgelöst. Aber bis ich davon ein gutes Foto bei dem grauen Wetter machen kann, wird es wohl noch dauern ...