Samstag, 31. Oktober 2009

Kleiner schöner Luxus ...


... aus dem Ebay-Shop Kaufrausch heute eingetroffen:






Witzig, kitschig und winzig klein sind diese nur 6cm
großen Weihnachts-Anhänger aus Polyresin und Metall
von Gisela Graham. Der Preis hat uns lange zögern lassen,
aber die aufwendige Bemalung und die Liebe zum Detail
rechtfertigen wirklich den Preis. Und schließlich kommt
die Weihnachtszeit jedes Jahr wieder ...


Fotos: W.Hein


einfach stehen geblieben ...




Foto: S.Schneider


Freitag, 30. Oktober 2009

Vielleicht nächstes Jahr ...



So steht der Weidenkorb gefüllt mit den getrockneten
Stauden aus unserem Garten schon seit dem Herbst 2007 in
der Deko-Garage. Einige wenige Materialien sind seitdem daraus
verschwunden. Zum Beispiel für die
spontane Steg-Absprerrung
im letzten Winter zur offenen Pforte. Und eigentlich wollte ich
jetzt mal wieder einige der Stengel in Rot oder Orange für die
Außendeko übersprühen - so wie im Herbst 2004. Aber nun geht
es schon wieder mit großen Schritten auf die Weihnachtszeit zu.
Vielleicht werden ein paar dieser scheinbar ewig haltbaren
Trockenblumen jetzt mal Grün ...

Foto: W.Hein


Ein Hauch von Halloween



Batters, die kleine Halloween-Maus ist für morgen fast gerüstet.
Aber die kleine
Pianistin kann mit dem Datum nicht so viel anfangen.
Denn als sie mal mit Nelleke zu Halloween unterwegs war, war es
voll schwierig Süßes in der Nachbarschaft einzusammeln. Da geht sie
lieber mit den anderen Bären im November Laterne
! Aber Batters,
der erst seit Ende November bei uns wohnt, träumt von einer
großen Halloween-Party ...

Darum liegen kleine Kürbisse für kleine Mäuse bereit.

Und große Kürbisse, in die kleine Mäuse bis morgen noch
gruselige Fratzen nagen wollen, damit alles gespenstisch leuchtet.

Um die Kürbisse liegt schon viel herum. Da sind bestimmt auch
ganz viele Spinnen aus dem Garten mit ins Haus gekommen!

Aber leider scheint sich außer der verkeideten Maus hier
im Haus niemand so richtig für Halloween zu begeistern ...

Fotos: S.Schneider



Quitten oder Kürbis ...



... ich kann mich gar nicht entscheiden!

Foto: S.Schneider


Donnerstag, 29. Oktober 2009

Hier hat es den richtigen Platz ...



Im letzten Herbst zufällig bei Ebay entdeckt und zu
einem recht günstigen Preis als Deko-Tier ersteigert.
Nun sitzt es auf dem Tablett im Treppenhaus. Aber
vielleicht trifft dieses Steiff-Eichhörnchen ja auch
eines Tages mal auf einen der Bären im Garten ...

Foto: S.Schneider


Mittwoch, 28. Oktober 2009

Wiederentdeckt



Wie gut, dass es Ebay gibt, denn sonst wären diese Metall-Blätter
vielleicht auch jetzt wieder nicht dekoriert worden. Ich hatte
sie zufällig in einem Deko-Shop bei Ebay entdeckt und mich daran
erinnert, dass sie noch immer ungenutzt bei mir herumlagen. Damals
hatte ich sie für die November-Deko vorgesehen, die dann leider
ausblieb. Neben dieser Ahorn-Blattform gab es auch noch 2 weitere
durchbrochene Blatt-Varianten im letzten Herbst bei Ernstings Family.
Es ist immer wieder erstaunlich, zu welchen Preisen dort schöne Dinge
angeboten werden können. Diese Blätter-Tüte kostete 1,49 Euro.

Foto: S.Schneider


Was so ein paar Blätter ausmachen ...



... wenn einige von ihnen zwischen den zwei Plexiplatten
der
Copylights liegen und die restlichen auf einem rostigen
Draht als Girlande aneinander gereiht werden, um dann vor
der beleuchteten Fläche zu hängen.

Drei verschiedene Blattformen in Rost-Optik
gab es im letzten Herbst zu kaufen. Und eigentlich
hatte ich sie in diesem Jahr fest für die Deko bei
meiner Mutter eingeplant. Aber hier haben sie jetzt
den perfekten Auftritt.

Fotos: S.Schneider


Herbstfärbung



Nun bringt der Bleiwurz im Topf Herbststimmung
auf den
Gartentisch. Und ein paar Ilexzweige sorgen
zusätzlich mit ihren roten Beeren für Farbe zwischen
den allmählich vertrocknenden Efeu-Ranken.

Foto: S.Schneider


Gestern per Post ...



... kam dieser alte und sehr gut erhaltene Lampion-Engel.

Bisher hatte ich nun erst zum 2. Mal das Glück bei Ebay
diese betagten und nahezu unverletzten Lampion-Träger
zu ersteigern. Inzwischen ist jedoch auch der dritte und
älteste Engel liebevoll restauriert und kann jetzt sogar
in der ersten Reihe stehen.

Und in dieser Gruppe versammeln sich die jüngeren Engel.
Meinen ersten Engel mit Lampion hatte ich noch im Januar 2008
in einem Geschäft gefunden. Aber alle anderen waren damals
schon vergriffen und werden zur Zeit nicht mehr hergestellt.
Doch Ebay sei Dank ...

In ein paar Tagen müssen diese Engel jedoch ihre Lampions
vorläufig abgeben, denn dann machen meine Blumenkinder
wieder einen Laternen-Umzug ...

Fotos: S.Schneider


Gut getarnt ...



... sitzt das Eichhörnchen auf dem Efeu,

... dieses zwischen den Apfelzweigen

und das dritte aus dem zweiten 1,- Euro Kik-Beutel
hat sich vor der Hortensie im Treppenhaus versteckt.

Fotos: S.Schneider


Waldbären im Haus



Die kleine Mia ist ganz stolz, denn
der Bollerwagen ist jetzt übervoll.

Und Tobi muss sogar schon die vom Wagen
gefallenen Nüsse wieder einsammeln.

Während die Maus mit Zaubärhaft verhandelt,
ob sie die rausgeworfene Kastanie bekommen kann.


Ja, es ist Herbst - jetzt auch im Fenster zum Garten ...

Fotos: S.Schneider



Tobi ist ein
Valdorf Bär und kam im letzten Herbst, wie auch
die
Rica-Bärin kleine Mia, von den Puppen-Festtagen im Werratal
mit. Wenig später entdeckten wir im Schaufenster der
Bärenhöhle
diese alte Steiff-Maus. Und zum letzten Bärenhöhlen-Geburtstag
brauchten die drei kleinen Bären unbedingt noch diesen grünen
Bollerwagen. Zaubärhaft ist ein Zaubearhaft von Barbara Fernholz
von der Teddybär Total 2008, der dort in diesem Frühjahr eine

Montag, 26. Oktober 2009

Ein Herz für Eichhörnchen



Diese kleinen Eichhörnchen habe ich am Samstag von ihrem
Hängedasein zwischen den Weihnachtsständern bei Kik befreit.
Nun können sie sich erst einmal durchfuttern ...

Foto: S.Schneider


Mittwoch, 21. Oktober 2009

bei Tag und bei Nacht



Der Tablett-Tisch im Treppenhaus mit Allerlei aus dem Garten.


Foto: S.Schneider


Montag, 19. Oktober 2009

Und der andere Flur ...



Die bunten Vögel in der Nische hatten nur einen Zwischenstopp
eingelegt, um sich für den Weiterflug zu stärken. Inzwischen
sind zwischen dem Efeu, Moosen und Holzstückchen einige
Pilze
im
Waldboden gewachsen.

Diesen Platz finden nun die beiden Igel ideal, um sich für
den nahenden Winter genügend Reserven anzufuttern.


Fotos: S.Schneider


Mittwoch, 14. Oktober 2009

Und nun noch der Flur



Die beiden Keramik-Vögel sind keine Zugvögel.

Die Holzschale auf Fuß habe ich so gut zwischengelagert,
dass sie nun
fast unverändert in den Flur passt. Lediglich
in der
eckigen Holzschale aus der Osterzeit haben sich
jetzt andere Dekomaterialien versammelt.

Fotos: S.Schneider


Herbstmix



Getrocknete Hortensien, Saatstände von Purpurglöckchen und
Blasenspiere, einige Blätter der Elfenblume sowie Zweige einer
rötlichen Hebe versammeln sich um die braune Flechtwerk-Kugel.

Dazu noch ein kleineres Beton-Gefäß,
das Eichhörnchen und ein paar Walnüsse.
Fertig ist die Deko im Küchenfenster.

Fotos: S.Schneider



Samstag, 10. Oktober 2009

Bildertausch



Wenn die Tage wieder kürzer werden, und seltener
das Sonnenlicht den Wohnraum erhellt, ist es an
der Zeit
das Bild und die Deko am Nähtischchen
wieder zu tauschen. Jetzt kommt auch endlich
dieses stimmungsvolle Windlicht zur Geltung.

Dazu die Guss-Schale mit Vogel und vom Herbst-Spaziergang
mitgebrachte Zapfen der Himalaya-Zeder, einige Eicheln sowie
Haselhülsen an Hortensienblüte.

Zu dem dunkelen Bild werden nun die violett-weinroten
Ranunkeln
wieder hervorgeholt. Bis jetzt sind mir leider
noch keine zeitgemäßen und farblich so perfekt passenden
Seidenblumen für das Bild begegnet. Umgeben sind diese
Blüten von Schneemarbel, Hortensien aus dem Vorjahr
und trockenen Zweigen.

Die Clematis hält nun Winterschlaf. Ihren Platz haben
ein paar frisch geschnittene Hortensien und Zweige
vom Kirschlorbeer eingenommen.


Und jetzt wird das Kaffeetrinken perfekt: Passend zu dem Bild
kamen diese Servietten und die laminierte Windlichthülle bereits
im Frühjahr
von hier als überraschendes Geschenk per Post.

Nun gib es sogar zu beiden Bildern im Wohnzimmer
je nach Saison die passenden Servietten!

Fotos: W.Hein



Mittwoch, 7. Oktober 2009

Wieder hervorgekramt



Es kommt mir gar nicht so lange vor, dass ich
die Metall-Maus aus der Fensterbank räumte, ...

das verwelkende Blatt aus der Vase entfernte ...

und die grün gefärbten Halme aus der Vase
im Treppenhaus
nahm. Die grünen lackierten
Birkenzweige aus dem Haba-Fenster
waren
noch nicht verpackt und bilden jetzt den
Hintergrund für die Gräser-Sammlung.

Auch die Hortensienblüten stammen aus dem letzten Herbst