Mittwoch, 30. Dezember 2009

Schwibbogen mit beleuchteter Bank



Im letzten Jahr bereitete ich meiner Mutter mit diesem nicht original
erzgebirgischen Schwibbogen
von Ebay eine ganz besondere Freude
in der Vorweihnachtszeit. Und auch in diesem Jahr kann sie sich an
dieser wirklich gut gemachten Handarbeit nicht sattsehen.

Foto: W.Hein


Kommentare:

Sara Mary Waldgarten hat gesagt…

Handarbeit ist natürlich was besonders Feines! Diese schlecht gelaserten Teile sehen jedenfalls echt schlimm aus, was es heute als Massenware so zu kaufen gibt.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
So schlecht sind die gelaserten Teile teilweise auch nicht mehr. Aber da sie inzwischen meist mit kälteren LED's beleuchtet sind, fehlt ihnen die Stimmung …
Von Ratags und & Co sind die Bögen auch schon Massenware - nur eben in kleinerer Auflage ;-) Da ist dieser Bogenbauer aus NRW bei Ebay schon was ganz anderes. Wobei die Bögen von Ratags und Tietze wirklich toll gearbeitet sind und man diesem Bogen mit Rehen an der Futterkrippe die Handarbeit halt wirklich ansieht - etwas gröber in den Details. Ich hatte vor einigen Jahren noch eine Tanne bei ihm bestellt ( hier ein ähnliches Modell von ihm : http://www.ebay.de/itm/Doppelter-Lichterbogen-Tannenbaum-Krippe-mit-ECHT-Heu-LED-Licht-2-x-AA-Ba-/191770936666?hash=item2ca670455a:g:7tsAAOSwl9BWJ7h0 ), die ich aber leider auch noch nicht gepostet habe. Meine Mutter bevorzugte in den letzten milden Wintern das Wohnzimmer zur Straße. So blieb der Raum zum Garten undekoriert und die Tanne kam noch nicht im Engelsfenster zum Einsatz ...