Sonntag, 20. Dezember 2009

neuerschlossenes Gebiet ...



Da schaffe ich es nicht, all' die schon lange vorher geplanten Bereiche
des Hauses rechtzeitig weihnachtlich zu dekorieren, und dann erobere
ich mir trotzdem noch auf der rechten Seite des Küchenfensters
vor den Vitrinen eine neue Dekofläche!

Aber eigentlich war der Platz vor dem Fenster ja schon seit ein paar
Tagen durch die nach und nach eintrudelnden Christbaumständer von
Ebay blockiert. Denn nachdem ich auf der Suche nach einem günstigen
alten Ständer
für dieses Geschenkbäumchen bei Ebay stöberte, gab
es kein Halten mehr. Nun verteilen sich neben
meinen beiden ersten
Stücken aus Familienbesitz
meine günstigen Ebay-Funde bereits vor
beiden Fenstern. Und sind, anders als bei
Lis oder Astrania, zur Zeit
nur mit wenigen dünnen Zweigen bestückt.

Die drei Blumentöpfe sind mit den
getrockneten Hortensien aus
dem Treppenhaus
gefüllt. Dazu einer der weißen Weidensterne
von Tedi, ein weiß-glänzender Goebel-Vogel von Ebay,
der
Glimmerzweig vom ersten Splitter-Tausch
, etwas Grünzeug, das
noch griffbereit in Hausnähe lag, eine weiß-silberne Perlenkette
von Tedi aus irgendeiner Sommer-Kollektion und die beflockt-
beglimmerte auf 1,- Euro reduzierte Tüte von Porta. Ach ja, darin
hat nun auch
die Christbaumspitze ohne Baum ihren Platz gefunden.

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Nicole hat gesagt…

Das neuerschlossene Gebiet gefällt mir und die Idee mit der Christbaumspitze ist genial!!
Überhaupt bist du sehr geschmackvoll eingerichtet, zumindest dort wo die Vitrinen hängen (den Rest habe ich bis jetzt noch nicht entdecken können!!). :))
Grüssle,
Nicole

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Nicole
Wenn Du Dir die Zeit nehmen solltest, dann ist inzwischen fast jeder Teil unseres Lebensraumes auf diesem Grundstück auf mindestens einem unserer Blogs abgebildet - gut, ich glaube die Toilette und Dusche fehlen noch ;-)
Aber falls ich noch zu Teil 2 der geplanten Weihnachtsdeko im Badezimmer kommen sollte, dann komme ich um dieses Detail wohl auch nicht mehr herum ...