Montag, 28. Dezember 2009

Nachdem sie 2 Jahre lang rumlagen ...


... habe ich die im Oktober 2007 reduzierten Kugeln von Obi
nun endlich noch schnell am 23. Dezember
in der roten Nische
im Gemeinschaftsflur
untergebracht:

Auch ein paar Zweige vom panaschierten Ilex
mit seinen leuchtend roten Beeren konnte ich noch
in den Efeu-Ranken mit etwas Draht befestigen.

Es wäre wirklich schade gewesen, wenn
diese Tropfen noch ein weiteres Jahr unbeachtet
in ihrer Verpackung hätten liegen müssen.

Ebenso wie diese bauchigere Form eines Tropfens.

Aber um alle 12 Kugeln in den herabhängenden Birken-
zweigen unterzubringen, ist die Nische doch zu klein.
Daher liegen einige Kugeln
zwischen dem gesammelten
Herbst-Material
, das zuerst
die Vögel, dann die Igel
und später ein paar Tage
die Hirsche umgab.

Die rot lackierten Zapfen sollten eigentlich schon
seit dem letzten Jahr ein Teil der Hauseingangs-
deko sein. Aber zu der komme ich wohl auch
wieder nicht ...


Kugeln umgeben von Efeu und Ilex. Wie schön,
dass ich jederzeit meinen Grünzeug-Bedarf
aus dem Garten decken kann.


Und hier sind es Buchsbaum und Hagebutten, die
den
Oster-Federkranz ganz schnell verwandeln.


Auch die Holzbäumchen auf den roten Metall-Sockeln
bekommen immer mal wieder neues Füllmaterial um
die Füße: Abgefallene Efeu-Blätter, aus der Dachrinne
von den Drosseln herausgeworfene Moose und herein-
gewehtes Buchenlaub.


Die weihnachtliche Deko hinter der Haustür beschränkt
sich aber nicht nur auf diese Wand.


Zu dem roten Stern ist nun noch das Schaukelpferd aus
der roten Deko-Kiste entsprungen. Nach der winterlichen
'
Offenen Pforte 2007' lag dieses Pferdchen plötzlich
auf dem Gartentisch.

Diese Polyresin-Maus mit Geschenk, ...

ihren Bruder mit Zuckerstange ...

und die junge verspielte Maus mit Lok hatte meine Mutter
vor vielen Jahren mal in ihrem 'Mause-Fenster' im Flur. Und
als unsere Kätzchen noch klein waren, waren die drei Mäuse
bei uns mit in der Weihnachtsdeko im Katzenfenster. Danach
gerieten diese Figuren in Vergessenheit. Aber solange nun
noch die alte Tapete irgendwie auf der Wand hält, werden
sie die Weihnachtszeit zukünftig wohl im Flur verbringen ...

Fotos: S.Schneider



Kommentare:

Iris hat gesagt…

Das sind aber wirklich wunderschöne Kugeln und Tropfen und wie du das wieder dekoriert hast, ganz große Klasse!!!!

Shino hat gesagt…

Supertolle Deko, genau mein Geschmack ! Schön, dass du eine Verwedung für die Kugeln gefunden hast.
Liebe Grüße
Shino

Pia-Marie hat gesagt…

Es wäre wirklich schade gewesen wenn diese herrlichen Kugeln und Tropfen noch länger im Dunklen dahingegeschlummert hätten, sie sehen wunderschön aus. Ganz besonders gefallen mir auch die Mäuslein. Ich habe auch nicht in jedem Jahr immer die gleiche Deko und freue mich, wenn ich dann etwas wiederfinde an dem mein Herz doch mal sehr hing. So eine Dekokiste ist doch nicht nur mit den schönsten Dingen gefüllt, sondern auch noch mit wundervollen Erinnerungen und bunten "WeißtDuNoch"

Deine Deko ist immer sehr inspirierend. Liebe Grüße von Pia-Marie

SchneiderHein 2 hat gesagt…

@ Iris
Ja, dafür, dass ich damals als ich das Set gekauft hatte alle Kugeln eigentlich nur auf der linken Seite an einer künstlichen Tannengirlande kombiniert mit ein paar echten Zweigen abhängen wollte, bin ich mit dieser Lösung nun sehr zufrieden.

@ Shino
Die Verwendung in dem Raum stand von Anfang an fest. Nur im ersten Jahr wollten wir dort mal wieder unser schräges Erzgebirge aufhängen. Und im letzten Jahr passten meine Dekopläne überhaupt nicht mit Zeit & Lust zusammen.
Nun hoffe ich nur, dass die Tapete noch bis zum nächsten Winter hält ...

@ Pia-Marie
Ja, ich hatte mich schon beim Kisten-Sortieren so darauf gefreut. Nur der Flur war bei dem Extrem-Winter einfach zu kalt. Ich fühlte mich schon wie ein Michelin-Männchen - so viel Lagen hatte ich an, als ich dort den 'Feinschliff' machte ;-)
Ach ja, die Mäuse! Was war ich happy, als ich die vor vielen Jahren mal zusammen mit meiner Mutter irgendwo endeckte. Eigentlich habe ich sie in den letzten Jahren viel zu selten verwendet. Aber wahrscheinlich lagen sie oftmals an der falschen Stelle. Doch dafür habe ich jetzt ja den Blog. Und dann brauche ich für die schönen Erinnerungen auch nicht erst in Kisten zu stöbern ;-)
Allerdingswas Du da beschreibst, mache ich trotzdem sehr gerne ...